So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Traub.
RA Traub
RA Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 12406
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Traub ist jetzt online.

Ich möchte ordentlich Kündigen mit gleichzeitig fristloser

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich möchte ordentlich Kündigen mit gleichzeitig fristloser Kündigung. Miete wurde einbehalten, da der Vermieter keine Mängelbeseitigung tätigt und alles leugnet.
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Niedersachsen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Fällt mir gerade nichts weiter ein.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.
Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.
Können Sie mir den zu beurteilenden Sachverhalt etwas ausführlicher darstellen?

Sind Sie Mieter? Um welche Mängel handelt es sich und wurden diese ggü. dem Vermieter angezeigt?
Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies gern über den Premiumservice hinzubuchen. Ich vereinbare dann gerne einen Telefontermin mit Ihnen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

 

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Eingezogen, Mängel sofort gemeldet-Kingel defekt, Dusche lässt Wasser durch das man Handtücher auf dem Boden legen muss. Haustütr ständig offen, Wohnungstür ist eine Zimmertür, darf nicht laut sprechen, dann erfolgt Abmahnung, Wohnung ist angebaut , alles ist zu hören, Feuchtigkeit vorhanden
Ich bin Mam und Betreuerin, mein Sohn ist der Mieter.
Möchte eine ordentliche Kündigung aussprechen und dazu fristlos dazu, zum 01.03-2020
mit freundlichen Grüßen
Schiemann

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Auf Grundlage des von Ihnen geschilderten Sachverhalts ist die Rechtslage wie folgt einzuschätzen:
Wenn der Mietvertrag nicht zeitlich befristet ist, können Sie mit einer Frist von 3 Monaten zum 03. eines Monats ordentlich kündigen.

Dies ergibt sich aus § 573c BGB.

Eine fristlose Kündigung wegen kleinen Mängeln (eigentlich alles, was nicht gesundheitsschädlich ist), ist vom Gesetzgeber nicht vorgesehen.

Hier ist nur das Mittel der Minderung (§§ 536 ff. BGB) vorgesehen.

Die Mängel sind dem Vermieter ggü. anzuzeigen und die Miete kann entsprechend gemindert werden.

Eine fristlose Kündigung wegen den beschriebenen Mängeln wird vor Gericht mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nicht stand halten.
Ich bedaure Ihnen keine positivere rechtliche Einschätzung übermitteln zu können, würde mich jedoch gleichwohl über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Bemühungen und die Vornahme meiner rechtlichen Ausführungen freuen.
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

 

 

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
kann ich Ihnen noch weiterhelfen?
Sofern meine Ausführungen zu Ihrer Orientierung waren, bitte ich freundlichst um die Abgabe einer positiven Bewertung Ihrerseits (anklicken von mind. 3 Bewertungssternen).
Hierdurch entstehen Ihnen keine Zusatzkosten. Insbesondere hat dies keinen Einfluss auf die bereits an das Portal geleistete Zahlung.
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

 

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Dann werde ich ordentlich Kündigen zum 01.03.2020 und die Einbehaltung der schon einbehaltenden Mieter weiter einbehalten, es sind 3 Monate. Dann werde ich nochmals die Mängel mit einbringen und auch einbringen das das Vermietverhältniss nicht haltbar ist, da mein Sohn alles abbekommt wie Ruhestörung und Beschimpft wird, denn er ist behindert und wird auch nicht voll genommen. Der Vermieter kassiert überall nur Miete und macht nichts. Wegen der einbehaltenen Miete kann der Vermieter aber nicht fristlos kündigen, wenn er die Kündigung von mir erhält.
Danke für die letzte Antwort.
Natürlich bewerte ich Sie und sage jetzt schon lieben Dank

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),
es freut mich, wenn ich Ihnen bei Ihrem Anliegen weiter helfen konnte.

Dann verfahren Sie wie beschrieben.

Es kann nicht sein, dass der Vermieter in diesem Fall komplett untätig bleibt und Sie und Ihr Sohn darunter leiden.

Bei einem Mietrückstand von 2 vollen Mieten kann der Vermieter fristlos kündigen.

Allerdings dürfte für eine Räumungsklage das Rechtsschutzbedürfnis fehlen, wenn Sie ohnehin selbst gekündigt haben und kurze Zeit später ohnehin ausziehen.

Ich wünsche Ihnen alles Gute!
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

 

RA Traub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.