So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 31856
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo, ich habe eine Frage zu einem bestehenden befristeten

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: ich habe eine Frage zu einem bestehenden befristeten Pachtvertrag zu einem Restaurantbetrieb.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Ich möchte diesen Pachtvertrag nach dem Tod eines engen Angehörigen außerordentlich kündigen. Mein Stiefvater hat Krebs im Endstadium und wird nicht mehr lange am Leben sein. Ist das ein wichtiger Grund für eine außerordentliche Kündigung des Pachtvertrages?

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

 

Einen wichtigen Grund stellt der Tod eines Angehörigen oder dessen schwere Krankheit leider nicht dar.

 

Voraussetzung für eine Kündigung aus wichtigem Grund ist eine Pflichtverletzung / Vertragsverletzung die aus dem Risikobereich der Gegenseite, also des Vertragspartners.

 

Krankheit beziehungsweise Tod eines Angehörigen stammen dagegen leider aus Ihrer Risikosphäre, so dass hier kein Grund vorliegt den Vertrag vor Ablauf der vereinbarten Frist zu beenden.

 

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Danke für Ihre schnelle Antwort. Gibt es eine andere Möglichkeit den Pachtvertrag vorzeitig zu kündigen?

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

Sie haben grundsätzlich zwei Möglichkeiten: Entweder begeht die Gegenseite eine Vertragsverletzung und stellt diese trotz Abmahnung nicht ab. Dann können Sie fristlos kündigen. Oder aber Sie schließen mit der Gegenseite einen Aufhebungsvertrag.

 

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
können Sie mir bitte noch einige „wichtige Gründe“ für eine außerordentliche Kündigung nennen, vielen Dank.

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

gerne:

 

Pachtobjekt ist mangelhaft. Trotz Aufforderung und Fristsetzung beseitigt Vermieter den Mangel nicht

Mitmieter stören den Pachtbetrieb, Vermieter unternimmt trotz Aufforderung und Kündigungsandrohung nichts

Die Ausübung vereinbarten Pachtzwecks wird durch die Behören untersagt

Der Verpächter attakiert Sie körperlich grundlos

 

Mit freundllichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Prima DANKE...

Gerne!