So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 31908
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin gesetzlicher Betreuer

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin gesetzlicher Betreuer eines jungen Mannes, dessen Vater, der in Irland lebte, verstorben ist. Der Bruder meines Klienten regelt alles. Irgendwelch Dokumente leigen nicht vor, auch keine Sterbeurkunde. Es ist vollkommen unklar, ob das Erbe verschuldet ist oder nicht. Was kann und muss ich nun tun?
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Rheinland-Pfalz
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Für meinen Klienten besteht ein Einwilligungsvorbehalt für die Vermögenssorge.

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.


Wenn der Vater in Irland gelebt hat und dort verstorben ist, dann ist grundsätzlich irisches Recht anwendbar.

 

Nach dem Irischen Recht erbt Ihr Betreuter dann wenn kein Testament vorliegt und die Eltern (Großeltern Ihres Betreuten) bereits vestorben sind.

 

Zuständig in Irland ist ein Nachlasstreuhänder an den das Vermögen zunächst einmal übergeht. Der Treuhänder übernimmt nach dem Ableben des Vaters zunächst einmal die Verwaltung des Nachlasses

 

Sie müssen sich in einem ersten Schritt also mit dem Nachlasgericht in Irland in Verbindung setzen (in dessen Bezirk der Verstobene zuletzt gelebt hat) und sich dort nach dem Zuständigen Nachlasstreuhänder erkundigen.

 

Dieser kann Ihnen sicherlich nähere Angaben zum Nachlass beziehungsweise dessen Überschuldung machen.

 

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.