So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Traub.
RA Traub
RA Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 12407
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Traub ist jetzt online.

Meine Mutter bezahlte meinem Bruder (Arbeitslosengeld II -

Kundenfrage

Meine Mutter bezahlte meinem Bruder (Arbeitslosengeld II - Bezieher) über mehrere Jahre monatlich verschiedene Versicherungsbeiträge. Die Policen (Rentenversicherung, Krankenzusatzversicherung, Rechtsschutzversicherung, Sterbegeldversicherung, Bausparvertrag, evtl. noch weitere) laufen alle auf den Namen des Bruders. Kann ich dafür Pflichtteilsergänzungsansprüche geltend machen?
Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann?
Kunde: Meinem Bruder wird im Testament das Haus und die Grundstücke zugesprochen. Der Rest, von dem nicht viel übrig ist, soll zwischen uns beiden aufgeteilt werden. Daher gehe ich davon aus, dass ich nur Anspruch auf den Pflichtteil habe.
Gepostet: vor 15 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA Traub hat geantwortet vor 15 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.

Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Bitte erlauben Sie mir zur Vermeidung von Missverständnissen folgende Nachfrage:

Ist Ihre Mutter bereits verstorben?

Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies gern über den Premiumservice hinzubuchen. Ich vereinbare dann gerne einen Telefontermin mit Ihnen.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dr.Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Nein, sie ist glücklicherweise nicht verstorben. Ich war damals etwas geschockt, als vor 3 Jahren mein Vater verstarb und ich das Testament bekam. Da mein Bruder aufgrund von Mietschulden vor 2 Jahren seine Wohnung Hals über Kopf verließ und einfach mit seiner Freundin und seinem erwachsenen Sohn zu meiner Mutter ins Haus zog und nur die ersten 5 Monate "Miete" zahlte, mache ich mir mittlerweile Gedanken, ob für mich überhaupt noch etwas übrig bleibt. Bitte nicht falsch verstehen. Die Krönung war, dass ich vor kurzem auch noch herausbekam, was ihm alles noch zusätzlich an Versicherungen finanziert wird.
Experte:  RA Traub hat geantwortet vor 15 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Auf Grundlage des von Ihnen geschilderten Sachverhalts ist die Rechtslage wie folgt einzuschätzen:
Ein Pflichtteilsanspruch entsteht erst mit dem Tode.

D. h. zuvor bestehen keinerlei Ansprüche.

Es handelt sich um Schenkungen unter Lebenden.

Die nicht beschenkte Partei kann hiergegen nichts tun.

Es steht dem Schenker zu Lebzeiten frei, wem dieser Schenkungen macht und wem nicht.

Nur wenn die Schenkungen in einem 10 Jahreszeitraum vor dem Tode liegen, können diese teilweise auf den Pflichtteil angerechnet werden.
Ich bedaure Ihnen keine positivere rechtliche Einschätzung übermitteln zu können, würde mich jedoch gleichwohl über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Bemühungen und die Vornahme meiner rechtlichen Ausführungen freuen.
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

 

 

Experte:  RA Traub hat geantwortet vor 13 Tagen.

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),
ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.
Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.
Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.
Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-