So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 31909
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo, wenn man seine drei Kinder gerne vor Ableben"

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo , wenn man seine drei Kinder gerne vor Ableben " ausbezahlen " möchte und Einer von den Dreien macht nicht mit , können dann die anderen Zwei ausbezahlt werden ?
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Hessen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Müsste man dann den Einen der nicht mitmacht schon bei Lebzeiten das gesamte " Hab und Gut " offen legen ?

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

 

Sie müssen wissen, dass Sie zu Lebzeiten über Ihr Vermögen frei verfügen können und keinem der Kinder Rechenschaft darüber ablegen müssen wer von ihnen wieviel geschenkt bekommt.

 

Die Kinder haben allenfalls nach Ihrem Ableben gegen die Beschenkten einen Auskunftsanspruch. Aber selbst dann beleiben die Schenkungen selbstverständlich wirksam. Das nicht beschenkte Kind hat allenfalls (wenn es enterbt wird oder das Erbe ausschlängt einen Pflichtteilsergänzungsanspruch. Das bedeutet, die Geschenke werden (wenn Sie innerhalb von 10 Jahren nach der Schenkung versterben) dem Nachlass hinzugerechnet und aus diesem dann erhöhten Nachlass errechnet sich dann der Pflichtteil (§ 2325 BGB).

 

Sie müssen also keinesfalls zu Lebzeiten Ihr gesamtes Hab und Gut dem nicht beschenkten Kind offenlegen.

 

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl

Rechtssanwalt

RASchiessl und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.