So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 31827
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Guten Tag, Niedersachsen, Ich habe eine Anhörung im

Kundenfrage

Guten Tag
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Niedersachsen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Ich habe eine Anhörung im bußgeldverfahren bekommen
Gepostet: vor 14 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 14 Tagen.

Sehr geehrtrer Ratsuchender,

 

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

 

Wie kann ich Ihnen denn behilflich sein?

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Ich habe ein Anhörung im bußgeldverfahren bekommen
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Ich habe nur eine Frage
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Muss ich wieder bezahlen?
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 14 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

nein Sie müssen nicht für jede Frage extra bezahlen. Ihre einmalige Zahlung ist ausreiochend.

 

Welche Frage haben Sie? Ob SIe den Anhörungsbogen ausfüllen müssen?

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
In 100er Zone bin ich 129 kmh gefahren auf der Autobahn
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Was wird jetzt passiert
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Ich befinde mich in der Probezeit
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Ich habe die Mögligkeit innerhalb einer Woche zu dem Vorwurf freiwillig auszusagen
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 14 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

haben Sie vielen Dank für Ihre Nachricht.

 

Zum einen werden Sie einen Bußgeldbescheid über 80 EUR erhalten, ein Monat Fahrverbot und, da Sie sich noch in der Probezeit befinden wird die Probezeit um 2 Jahre verlängert und Sie müssen ein Aufbauseminar besuchen.

 

Grundsätzlich müssen Sie im Anhörungsbogen nur Angaben zur Person machen. Zum Vorwurf selbst müssen Sie nicht Stellung nehmen wenn Sie nicht wollen. In der Regel führt eine Stellungnahme auch nicht zur Veränderung der Rechtsfolgen.

 

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 14 Tagen.

Darf ich Ihnen noch weiter helfen?