So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Traub.
RA Traub
RA Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 12408
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Traub ist jetzt online.

Ich bin Eigentümer eines Mietshaus und vermiete Wohnungen.

Kundenfrage

Ich bin Eigentümer eines Mietshaus und vermiete Wohnungen.
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Nun ist nach 5 Jahren ein Familie ausgezogen. da die Familie zwei Hunde und zwei Katzen hatte sind sämtlich Parkettböden durch Urin Fleckig, die Fenster und Türen sind Stark Zerbissen und Verkratzt und es wurde wie im Mietvertrag nicht Gemalert. Ich bin In Bayern. Was soll ich nun machen. LG Reinhold Gruber
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: glaube nicht
Gepostet: vor 18 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA Traub hat geantwortet vor 18 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.
Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.
Bitte erlauben Sie mir zur Vermeidung von Missverständnissen folgende Nachfrage:
Erfolgte eine Übergabe und wurde ein Übergabeprotokoll mit den Schäden erstellt?
Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies gern über den Premiumservice hinzubuchen. Ich vereinbare dann gerne einen Telefontermin mit Ihnen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

 

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt Dr. Traub. Die Wohnung wurde beim Einzug vor 5 Jahren Mängelfrei übergeben, aber beim Auszug konnte keine Übergabe erfolgen, da die beiden Damen nicht mehr da waren und mir die Schlüssel mit der Post geschickt haben.
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Danke, ich möchte per Mail Kommunizieren.
Experte:  RA Traub hat geantwortet vor 18 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Auf Grundlage des von Ihnen geschilderten Sachverhalts ist die Rechtslage wie folgt einzuschätzen:
Zunächst einmal ist es als Eigentümer sehr ärgerlich, wenn man seine Wohnung so übergeben bekommt.

Gleichwohl kann ich Ihnen mitteilen, dass Sie in einer sehr starken Rechtsposition sind.

Zunächst sollte, sofern noch nicht geschehen, die Kaution der Mieter einbehalten werden.

Weiter wären als nächstes die Beweise zu sichern. Am besten Sie gehen mit einem unabhängigen Dritten in die Wohnung und dokumentieren alle Schäden fotografisch.

Falls möglich wäre sodann ein Kostenvoranschlag für die gesamte Schadensbeseitigung einzuholen.

Gedenken Sie die Wohnung selbst zu renovieren, müssen Sie den Schaden schätzen.

Dieser Schaden kann sodann ggü. den ausgezogenen Mietern geltend gemacht werden.

Und zwar gegen jeden Mieter in voller Höhe (Gesamtschuldnerschaft).

Zeigen Sie in einem Schreiben ggü. den Mietern die Schäden an und fordern Sie zur Zahlung des Schadensbetrags auf.

Setzen Sie eine Frist von 14 Tagen zur Zahlung.

Die Einforderung sollte per Einschreiben erfolgen.

Bezahlen die Mieter nicht rechtzeitig, können Sie einen Anwalt beauftragen, der vollumfänglich Ihre Interessen wahrnimmt und den Schaden reguliert.

Die Kosten für den Anwalt sind der Gegenseite in Rechnung zu stellen.
Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, können Sie dies gern über den Telefon-Premium-Service anfordern.
Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

 

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt Dr. Traub, danke für die schnelle Antwort.


Zunächst sollte, sofern noch nicht geschehen, die Kaution der Mieter einbehalten werden.
+Kaution wurde von mir einbehalten € 2.000,00

Weiter wären als nächstes die Beweise zu sichern. Am besten Sie gehen mit einem unabhängigen Dritten in die Wohnung und dokumentieren alle Schäden fotografisch.
+ Ich habe alle Mängel per Foto gesichert, bin aber am Überlegen ob ich einen Gutachter Beauftragen soll??

Falls möglich wäre sodann ein Kostenvoranschlag für die gesamte Schadensbeseitigung einzuholen.
+Kostenvoranschläge für Parkettböden , Malerarbeiten und weiteres habe ich beantragt.

Zeigen Sie in einem Schreiben ggü. den Mietern die Schäden an und fordern Sie zur Zahlung des Schadensbetrags auf.Setzen Sie eine Frist von 14 Tagen zur Zahlung.
Die Einforderung sollte per Einschreiben erfolgen.
+ Habe ich bereits gemacht

Frage Sollte ich noch zuvor einen Mahnbescheid erlassen?
Es sind Schäden im Bereich von € 15.000,00

Mit freundlichen Grüßen
Reinhold Gruber
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Oder sofort Klage einreichen.
Wie sehen Sie die Erfolgsaussichten?
Im Mietvertrag wurde Vereinbart. Die Wohnung muss bei Auszug "Fachmännisch frisch Gestrichen werden"
Die Mängel der Hunde und Katzen belaufen sich auf ca. € 10.000,00 Malerarbeiten auf €6.000,00
Experte:  RA Traub hat geantwortet vor 18 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

wenn möglich, dann wäre ein Gutachter noch zielführend, der sodann auch feststellt, dass die Schäden von Tieren etc. entstanden sind.

Sie können sodann einen Mahnbescheid erlassen.

Sollten die Mieter hiergegen Widerspruch einlegen, wäre Klage zu erheben.

Ihre Erfolgsaussichten sind unter den beschriebenen Bedingungen sehr hoch ein obsiegendes Urteil zu erhalten.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Letzte Frage. Werden die Kosten eines Gutachters bei einem obsiegen des Verfahren auch von der Beklagten Partei zu Übernehmen
Experte:  RA Traub hat geantwortet vor 18 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

 

ja.

Alle entstandenen und mit den Schäden zusammenhängende notwendigen Kosten sind von den vormaligen Mietern auszugleichen.

Sie sind zu stellen, als ob das schädigende Ereignis nicht erfolgt wäre (§ 249 BGB).

 

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Experte:  RA Traub hat geantwortet vor 18 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

kann ich Ihnen noch weiterhelfen?

Sofern meine Ausführungen zu Ihrer Orientierung waren, bitte ich freundlichst um die Abgabe einer positiven Bewertung Ihrerseits (anklicken von mind. 3 Bewertungssternen).

Hierdurch entstehen Ihnen keine Zusatzkosten. Insbesondere hat dies keinen Einfluss auf die bereits an das Portal geleistete Zahlung.

Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Experte:  RA Traub hat geantwortet vor 16 Tagen.

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),
ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.
Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.
Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.
Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-