So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 31909
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich habe ein Problem mit einer Familie hier am Ort die

Kundenfrage

Ich habe ein Problem mit einer Familie hier am Ort die ständig gegen meine Familie Intrigen spinnen und ins BKH einweisen lassen zu wollen und sonstiges dummes Zeug. Der Ort schon derart aufgehetzt. Was kann ich tun?
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Deutschland - Bayern
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Diese ganze Sache geht schon Jahrelang. Ich selber bin daher psychisch krank geworden, so wie mein Bruder auch. Es wiederholt sich immer wieder dass wir nicht in Ruhe gelassen werden.
Gepostet: vor 25 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 25 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

 

Darf ich Sie genauer fragen: Was haben Sie denn bislang unternommen?

 

Behauptet denn diese Familie falsche Tatsachen über Ihre Familie?#

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Bislang habe ich nur die Stadt Herrieden angeschrieben. Sie sind nicht zuständig und auch nicht der Auslöser habe ich als Antwort bekommen. Sie nehmen uns anscheinend nicht für voll. Ich habe bezüglich meiner Krankheit 6 Jahre in Ansbach gelebt. Dort musste ich wegziehen, weil die gleichen Personen nur Unruhe stifteten.
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 25 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

haben Sie vielen Dank-

 

Rechtlich gesehen ist es in der Tat so, dass Sie zivilrechtlich gegen die Familie vorgehen müssen. Sie haben insoweit einen Anspruch auf Unterlassung nach § 1004 BGB analog gegen diese Familie. Dieser Unterlassungsanspruch umfasst einmal wahrheitswidrige Äußerungen die über Sie und Ihre IFamilie getätigt werden aber auch sogenannte Schmähkritik, also Äußerungen die allein dazu dienen Sie in der Öffentlichkeit herabzusetzen.

 

Sie sollten sich also direkt gegen den Urheber, also diese Familie wenden und diese zur Unterlassung auffordern und gegebenfalls auf Unterlassung verklagen.

 

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 25 Tagen.

Darf ich Ihnen noch weiterhelfen?