So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 8508
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Hallo, ich schreibe Ihnen meines Schwiegervaters. Aufgrund

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich schreibe Ihnen im Auftrag meines Schwiegervaters. Aufgrund von neurologischer sowie psychologischer Beschwerden sowie aufgrund einer schweren Oestoporose ist dieser aktuell noch in Krankengeld bezüglich, steuert aber im kommenden Monat aus. Nach Erhalt letzter Diagnosen ist die Beantragung von Erwerbunfähigkeitsrente geplant. Aufgrund des Auslaufens des Krankengeldes hat er sich bei der Agentur für Arbeit angemeldet (Antrag konnte aufgrund der noch fehlenden Arbeitgeberbescheinigung - er steht noch in einem Beschäftigungsverhältnis) noch nicht gestellt werden. Jedoch sollte bereits die Unterlagen zwecks seines Gesundheitszustandes zu ÄD schicken. Wir kommunizierten bereits im Vorfeld, dass noch Diagnosen ausstehen. Nun erhielt einen Brief, dass die Nahtlosigkeitsregelung abgelehnt wurde, obwohl wir noch nicht mal den Antrag eingereicht haben. Ist das überhaupt rechtens? Ferner stehen noch weitere Diagnosen aus und ist deswegen stetig in Behandlung. Mehrere Ärzte bestätigten uns, dass er in seinem Gesundheitszustand so nicht mehr arbeiten gehen kann, auch die Reha-Maßnahme musste auf ärztliche Anweisung aufgrund des körperlichen Zustandes abgebrochen werden. Jetzt wissen wir nicht mehr weiter, arbeiten gehen kann er nicht, die Nahtlosigkeitsregelung wurde abgelehnt und ab Dezember erhält er kein Geld mehr, damit er sein Lebensunterhalt weiter finanzieren kann. Wie sollen wir uns verhalten, welche Mittel und Wege gibt es in diesem Fall? Leider ist er aufgrund von schmerzbedingten Depressionen auch nicht fähig diese Sachverhalte selbst zu klären, dass mein Ehemann bereits die Vollmacht erhalten hat diesen Sachverhalt zu klären. Leider verfügen wir aber nicht über das nötige Fachwissen und haben das Gefühl gegen Windräder ankämpfen zu müssen...
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Sachsen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Nein

Sehr geehrter Fragesteller,

 

können Sie bitte den Ablehnungsbescheid zur Verfügung stellen ?

 

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Anbei das Schreiben

Sehr geehrter Fragesteller,

liegt Ihnen auch das erwähnte Gutachten vor ?

 

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Leider noch nicht, da wir das Schreiben erst vergangenen Freitag erhielten. Das wollten wir noch schriftlich anfordern.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke, dass Sie Justanswer genutzt haben und vielen Dank für die Nachträge.

Leider liegt das Gutachten nicht vor, sodass nicht #sicher ist, worauf man die Ablehnung tatsächlich stützt. Es ist aber davon auszugehen, dass man hier die Arbeitsunfähigkeit (weniger als 15 Stunden/Woche arbeitsfähig) verneint und Ihren Schwiegervater als Arbeitsfähig einschätzt.

 

Sie müssen wie folgt vorgehen:

 

1) Fordern Sie das Gutachten an und legen vorsorglich Widerspruch ein. Begründen Sie diesen nach Vorliegen des Gutachtens. Sprechen Sie das Gutachten mit den behandelnden Ärzten durch udn lassen sich ggf. von diesen bescheinigen, dass das Gutachten falsch ist.

 

2) Ihr Schwiegervater sollte vorsorglich Hartz IV beantragen, damit hier keine Versorgungslücke entsteht. Sollte Ihr Widerspruch letztlich erfolgreich sein, würde der Hartz IV Abnspruch entfallen.

Ich hoffe, Ihre Frage ist beantwortet. Falls noch Unklarheiten bestehen, nehmen Sie bitte Kontakt auf. Anderenfalls bitte ich Sie um Bewertung der Antwort.

 

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Kann die AfA grundsätzlich etwas ablehnen was noch nicht beantragt wurde?

Sehr geehrter Fragesteller,

das ginge nicht. Aber Sie werden zwar keinen schriftlichen Antrag, aber ggf. eine mündlichen Antrag gestellt haben. Sie schreiben ja selber, dass er sich bei der AfA gemeldet hat. Dies wäre ausreichen.

 

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Und wenn es kommuniziert wurde, dass noch Diagnosen ausstehen, es trotzdem im Vorfeld abzulehnen?

Sehr geehrter Fragesteller,

man entscheidet auf Grundlage des Gutachtens. Was dort allerdings als Basis verwendet wurde, wird man erst wissen, wenn Ihnen das Gutachten zugänglich gemacht wird. Hierin ist ggf. der "Fehler" zu sehen.

 

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Vielen Dank, ich verstehe. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne !

Bitte sind Sie abschließend noch so freundlich und geben über die Sterne eine Bewertung ab.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag und alles Gute !

 

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

S. Grass und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie denn noch weitere Fragen ? Falls keine mehr bestehen, dann bitte ich Sie so fair zu sein und meine Arbeit für Sie mit einer Bewertung zu honorieren.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass