So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwältin ...
Rechtsanwältin Pesla
Rechtsanwältin Pesla, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 589
Erfahrung:  Zivilrecht / Vertragsrecht / Abmahnrecht / Onlinerecht / Urheberrecht /
77079807
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwältin Pesla ist jetzt online.

Rechtsanwalt Arbeitsrecht, Arbeitszeugnis

Diese Antwort wurde bewertet:

Rechtsanwalt Arbeitsrecht, Arbeitszeugnis

Sehr geehrter Fragesteller,

welches genaue Anliegen haben Sie ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
ich möchte bitte ein Arbeitszeugnis beurteilt haben
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Kann ich es hochladen?
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Haben Sie es bekommen ?
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Bitte interpretieren Sie für mich die Formulierungen.
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Es soll ein sehr gutes Zeugnis sein. Im Hinblick auf alle Formulierungen.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich kann Ihnen gerne Ihre Zeugnis analysieren und stelle Ihnen hierfür ein Premiumangebot ein.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Nehmen Sie bitte nur die Formulierungen heraus, wie "zur vollen Zufriedenheit" und die Verhaltensklausel, hier sollte es das Verhalten war jederzeit einwandfrei gegenüber Kollegen und Vorgesetzten. Bitte nehmen Sie nur die verklausulierten Stellen.
Danke.
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Ich möchte die Stellen so geändert haben, daß es ein Zeugnis ist, das allgemein als sehr gut bewertet wird. Und nicht durch dieses Zeugnis mehr Schaden als Nutzen zugefügt bekommen. Ansonsten werde ich nur die Beschäftigtenzeiten bestätigen lassen. Vielen Dank für die Unterstützung.
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Eine komplette Analyse des Zeugnisses ist dehalb nicht notwendig.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke, ***** ***** Justanswer genutzt haben und vielen Dank für die Nachträge.

Als Gesamtbewertung erhalten Sie ein "gut", das Sozialverhalten wird mit "sehr gut" bewertet.

Wenn Sie Änderungen bzw. Formulierungsvorschläge wünschen, ginge dies nur über den Premiumservice.

Ich hoffe, Ihre Frage ist beantwortet. Falls noch Unklarheiten bestehen, nehmen Sie bitte Kontakt auf. Anderenfalls bitte ich Sie um Bewertung der Antwort.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Ich wurde vom Vorgesetzten wegen höheren Fachwissens nicht geschätzt wurde. Er hat dennoch immer Anweisverhalten durchzusetzten versucht. Dies ging bis zur Anweisung unrichtiger Buchungssätze. Dagegen habe ich mich gewehrt und habe diese nicht ausgeführt. Die Buchhaltung war in Unordnung. Es ist mir deshalb emotional nicht möglich das Zeugnis rational zu lesen. Deshalb die Rückfrage, ob es vom Gesamteindruck mehr nutzt als schadet. Danke nochmals.

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne. Wenn keine Fragen offen sind, nehmen Sie bitte eine Bewertung der Antwort vor. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Könnten Sie bitte die Rückfrage beantworten ?

Sehr geehrter Fragesteller,

wenn sie die Ursprungsfragen, also die beiden Bewertungspunkte - Gesamtbewertung und Sozialverhalten betreffen - gerne.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Ich meine den Gesamteindruck des Zeugnisses. Volle und vollste Zufriedenheit kenne ich.

Sehr geehrter Fragesteller,

um Ihnen hier diffrenziert antworten zu können, müsste eine eingehende Analyse stattfinden. Das Zeugnis besteht aus lauter Standardfloskeln und entspricht im Grunde der Gesamtbewertung. Der Gesamteindruck ist allerdings nicht optimal, schon aufgrund mancher verwendeter Ausdrücke.

Im Übrigen muss ich die Bewertung des Sozialverhaltens korrigieren, hier nur ein "gut".

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

dürfte ich nochmals um Bewertung ersuchen !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Das Sozialverhalten hatte ich schon selbst beantwortet. "Das Verhalten gegenüber Kollegen und Vorgesetzten war jederzeit einwandfrei" ist was ich kenne, Dies wäre eine neutrale Formulierung würde ich meinen. Das ist auch Ihre Ansicht?

Sehr geehrter Fragesteller,

das könnte ein übliche Formulierung sein.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Was wäre aus Ihrer Sicht noch standardmäßig zu ändern?

Sehr geehrter Fragesteller,

wie bereits ausgeführt beantworte ich weitere Frage gern nach Annahme des Premiumservices.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Tut mir leid, der Betrag ist zu hoch.

Sehr geehrter Fragesteller,

kein Problem. dann schließen Sie bitte den Chat mit einer angemessenen positiven Bewertung für die Vielzahl der erteilten Antworten.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Sie haben sich ja selbst korrigiert. Bitte nennen Sie mir noch einen Punkt, der unter Standardbewertung fällt und nicht optimal ist. Ich hatte nach den Standardfloskeln auch gefragt. Vollste Zufriedenheit und Sozialklausel waren bereits bekannt.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich kann Ihnen leider nicht weiter helfen und gebe gern die Fragen frei.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Was heißt die Fragen freigeben ?
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Sehr geehrte Antwortgeber, - bekomme ich hier bitte noch Antwort welche verschlüsselten Formulierungen im Zeugnis enthalten sind ? Danke.

Einen Moment bitte, ich werde mir Ihr Zeugnis ansehen...

Sehr geehrte Fragestellerin, Sehr geehrter Fragesteller,

 

vielen Dank für ihre Anfrage im Bereich Arbeitsrecht.

Ich beantworte Ihnen ihre Frage gerne wie folgt:

 

Das Zeugnis sollten Sie auf jeden Fall nutzen.

Es vermittelt insgesamt einen guten Eindruck, mit der Tendenz zu sehr gut.

Es gibt in einem Arbeitszeugnis ohnehin nicht einen durchsetzbaren Anspruch auf eine (wie auch immer gewünschte / durchgängige) Bewertung sehr gut. Es besteht nur ein Rechtsanspruch auf ein wohlwollendes Zeugnis. Ihr Zeugnis enthält sogar gelegentlich die Bewertungen "sehr gut" und

es enthält die Verabschiedungsformel, wonach man Ihnen alles GUte für Ihre Zukunft wünscht- dies zeigt ein ehrliches Interesse des ehemnaligen Arbeitgebers an Ihrer Arbeitskraft, und hierauf besteht kein Anspruch! Das ist ein sehr positives Zeichen. In einem Rechtsstreit wird diese Formel öfter rausgenommen, und das kann einen wirklich viel schlechteren Eindruck machen. Also, mit dem Zeugnis ist alles in Ordnung. Sie sollten es so annehmen. Falls etwas zu Ihrem Aufgabenbereich fehlt, sollten Sie um ERgänzung bitten.

 

Bitte bewerte Sie noch kurz meine Antwort.

Für nichtbewertete Antworten kann leider keine Haftung übernommen werden.

Nachfragenbleiben nach der Bewertung weiterhin möglich.

 

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin Jasmin Pesla

Neuhaus am Rennweg

Thüringen

überörtlich tätig

mail(at)ra-pesla.de

www.ra-pesla.de

Fax 036701 899968

Bei Kontakt bitte immer zwei Kommunikationswege angeben z.B. E-Mail und Telefonnummer

 

 

Oder bewerte Sie noch kurz meine Antwort.

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Was sagen Sie zu der Verhaltensformel ?
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Sehr geehrte Antwortgeberin, ich werde die Bewertung vornehmen. Jedoch meine ich, daß die Verhaltensformel vom Standard abweicht. Können Sie bitte dazu noch etwas schreiben ?

Die Verhaltensformel ist in Ordnung. Sie haben Recht, die Bewertung fällt etwas knapp aus, insbesondere fehlt beispielsweise die nähere Beschreibung wie "Freundlich" oder "zuvorkommend" oder "höflich", dafür steht anbei "fortwährend". Die Reihenfolge sagt auch etwas über Ihre Loyalität aus: Dass hier die Vorgesetzten zuerst genannt werden ist sehr gut. Sie können den Arbeitgeber noch auffordern, mehrere Umschreibungen aufzunehmen. Er könnte halt dann aber z.B. die Verabschiedungsformel streichen. Das wäre noch schlechter. Ich würde es lieber so belassen. Vermittelt wird auf jeden Fall Ihre Professionalität!

Rechtsanwältin Pesla, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 589
Erfahrung: Zivilrecht / Vertragsrecht / Abmahnrecht / Onlinerecht / Urheberrecht /
Rechtsanwältin Pesla und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Vielen Dank.