So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Traub.
RA Traub
RA Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 12153
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Traub ist jetzt online.

Erbrechtsangelegenheit Nachlassverwaltung, Berlin, Nein

Diese Antwort wurde bewertet:

Erbrechtsangelegenheit Nachlassverwaltung
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Berlin
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Nein

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.
Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.
Können Sie mir den zu beurteilenden Sachverhalt etwas ausführlicher darstellen?
Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies gern über den Premiumservice hinzubuchen. Ich vereinbare dann gerne einen Telefontermin mit Ihnen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
I h hätte gerne einen Telefontermin

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
ein Telefontermin können Sie über den Premium-Service hinzubuchen.

Sollten Sie sich gegen eine Aufbuchung entscheiden, bitte ich den rechtlich zu beurteilenden Sachverhalt innerhalb dieser Chatbox darzustellen.

Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.

Ich versuche es erstmal per Mail. Zum Sachverhalt: wir sind eine Erbengemeinschaft 3 Schwestern. Verstorbener ist der Onkel. Erbschein wird noch beantragt werden. Nachlassverwaltung ist beantragt vom Anwalt. Wollte aber noch 2. Meinung einholen. Erbe ist bereits angenommen. 6 Wochen Frist ist verstrichen. Er hat eine Eigentumswohnung in Berlin. Belastet mit Grundschuld über 65000€ v einer Privatperson geliehen vor 10 Jahren. Wahrscheinlich noch nicht zurückgezahlt. Summe Verbindlichkeiten Bank ca. 23.000 #. Viel. mehr wir haben keine Bankvollmacht. Wenn der Anwalt Nachlassverfahren beantragt hat, heißt das automatisch wir haften nicht mit Privatvermägen? Haftungsbegrenzung auf Nachlass? Reicht da so ein kurzen Schreiben wie vom Anwalt verfasst? Die EW ist vermietet. Er hatte eine Mietwohnung wo er gewohnt hat. Die muss geräumt u entrümpelt werden bis Ende Nov. Ich muss eine Firma beauftragen. Muss ich in Vorleistung treten oder abwarten bis sich Nachlassgericht meldet und es v dort geregelt wird? Kann/Muss ich Verträge kündigen, Tel. Vers. etc.? Gruß ******

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Auf Grundlage des von Ihnen geschilderten Sachverhalts ist die Rechtslage wie folgt einzuschätzen:
Durch Anordnung der Nachlassverwaltung wird das Nachlassvermögen von Ihrem Privatvermögen "abgespalten".

Es ist daher korrekt, dass Sie mit Anordnung der Nachlassverwaltung nicht mehr mit Ihrem privaten Vermögen haften, vgl. §§ 1975 ff. BGB.

Gleichlaufend verlieren Sie aber mit der Anordnung der Nachlassverwaltung jegliche Verfügungsbefugnis über den Aktivnachlass.

Es ist daher von Vermögensverfügungen und der Auslösung von Zahlungen bei gestelltem Antrag auf Nachlassverwaltung abzuraten, bis Sie eine Rückmeldung vom Nachlassgericht erhalten.

Denn diese gesamten Aufgaben übernimmt dann ohnehin der Nachlassverwalter.

Nach Antragstellung wird eine Entscheidung des Nachlassgerichts kurzfristig ergehen.
Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, können Sie dies gern über den Telefon-Premium-Service anfordern.
Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Dann bin ich erstmal beruhigt. Dann werde ich die Hausverwaltung darüber informieren und keine Firma beauftragen für die Wohnungsauflösung. Die Hausverwaltung müsste sich dann ans Nachlassgericht bzw. anderen Veralter wenden für die Kostenerstattung, wenn ich das so richtig verstanden habe. Die Wohnung hatte ich bereits gekündigt, damit nicht noch größere Mietkosten entstehen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

ja, verfahren Sie wie von Ihnen benannt und verweisen Sie auf den laufenden Antrag.

Konnte ich Ihre Frage beantworten?

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Absolut! Vielen Dank. Grüße aus dem sonnigen Berlin.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),
es freut mich, wenn ich Ihnen bei Ihrem Anliegen weiter helfen konnte und stehe Ihnen auch in Zukunft gerne über JustAnswer zur Verfügung.
Über die Abgabe einer positiven Bewertung (anklicken zwischen 3 - 5 Bewertungssternen oberhalb der Fragebox links/rechts) für meine Ausführungen würde ich mich freuen.
Ich wünsche Ihnen alles Gute!
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

RA Traub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.