So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Traub.
RA Traub
RA Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 12186
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Traub ist jetzt online.

Guten Tag Frau Wilson,es dreht sich bei mir um die

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag Frau Wilson,es dreht sich bei mir um die Frage,welche Rechte ein Kunde hat?Ich hatte vorgestern in der Drogerie Rossmann einen Eikauf getätigt,"Kleinkram",für meine Reise.Der Betrag verlief über E54,16..Leider hatte ich den Kassenzettel erst zuhause mir genau angeschaut und feszgestellt,daß E20,00 zuviel berechnet wurden.Es wurden Fotos berechnet,welche ich nicht bestellt hatte.Gestern war ich mit meinem gesamten Einkauf dort um zu reklamieren.Natürlich hätte ich den Kassenzettel vor Ort kontrolliereen sollen.Alternativ wollte ich meinen Einkauf retounieren,was auch abgelehnt wurde.Der eigentliche Betrag wäre E34,02 gewesen.So wäre mein Schaden geringer ausgefallen.jetzt ist meine Frage:Wie sieht mein Recht oder der Weg aus,die"verlorenen"E20,00 zurück zu bekommen.? Ich wäre Ihnen von Herzen für eine Antwort dankbar.Mit freundlichen Grüßen Elke Bermel
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Hamburg
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Nein,das war mein Anliegen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.
Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.
Bitte erlauben Sie mir zur Vermeidung von Missverständnissen folgende Nachfrage:
Haben die Angestellten eine Erstattung der € 20 abgelehnt? Mit welcher Begründung?
Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies gern über den Premiumservice hinzubuchen. Ich vereinbare dann gerne einen Telefontermin mit Ihnen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

 

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt Traub,die Begründung der Filialleitung war,ich hätte den Kassenbon im Laden prüfen sollen,so hätten sie keinen Beweis..Sie hatte mir daraufhin eine Hottline-Nr.mitgegeben,die ich noch nicht angerufen habe,weil ich mich rechtlich informieren wollte um nicht wieder "abgespeißt"zu werden...Vielen Dank für Ihre Meinung!Mit freundlichen Grüßen Elke Bermel

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Auf Grundlage des von Ihnen geschilderten Sachverhalts ist die Rechtslage wie folgt einzuschätzen:
Aus rechtlicher Sicht ist die Beurteilung klar.

Wenn Sie eine Leistung bzw. ein Produkt nicht erhalten/erworben haben (hier die Fotos), sind Sie auch nicht zur Zahlung eines Kaufpreises verpflichtet.

Die Problematik in Ihrem Fall liegt in der Beweisbarkeit.

D. h. im Streitfall müssten Sie beweisen, dass Sie die Bilder nicht erhalten bzw. mitgenommen haben.

Rechtssicher ist dies nur direkt nach dem Einkauf an der Kasse möglich. Denn dort können beide Parteien genau prüfen, was erworben wurde und was abgerechnet wurde.

Im Falle eines Klageverfahrens kann sich die Gegenseite auf den Standpunkt stellen, dass Sie die Bilder mitgenommen und erhalten haben. Wenn Sie dann nicht das Gegenteil beweisen können, würde das Gericht wohl für das Unternehmen entscheiden.

Da Unternehmen jedoch an Kundenzufriedenheit interessiert sind, ist es durchaus möglich, durch einen Appell hierauf bei der Unternehmensleitung den Vorgang zu melden und anzuzeigen.

Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit wird man Ihnen hier entgegen kommen und zumindest ein Gutschein in Höhe von € 20 ausstellen.

Daher sollten Sie in Ihrem Fall durchaus nicht aufgeben.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, können Sie dies gern über den Telefon-Premium-Service anfordern.
Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

 

RA Traub und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.