So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi,
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 628
Erfahrung:  Juristischer Mitarbeiter at ProfDrPannenRAe
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Hallo,ich habe Heute ein Brief Strafverfahren wegen Betrugs

Diese Antwort wurde bewertet:

hallo,ich habe Heute ein Brief Strafverfahren wegen Betrugs bekommen 30 Tagessätze 40€ insgesamt 1200€
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Bayern
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Betrug soll über Ebay gegangen Sein und es geht um 339€ die ich zurückgezahlt habe.im Brief Steht auch Gemäß 73 c StGB wird die Einziehung von 399€ angordnet

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage. Gerne helfe ich Ihnen.
Wie kann ich Ihnen konkret behilflich sein? Bitte schildern Sie mir Ihr gesamtes Anliegen und formulieren Sie eine konkrete Rechtsfrage, zu der ich Sie beraten darf.

Gerne stehe ich Ihnen der Einfachheit halber auch für ein telefonisches Beratungsgespräch zur Verfügung, in dem wir alle Ihre Fragen besprechen können. Buchen Sie dieses gern als Premium-Service hinzu.
Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Lohnt es sich ein Wiederschauen einzulegen und was Heist Gemäß 73 c StGB wird die Einziehung von 399€ angordnet
das ist die summe die ich auch erstatt habe

Haben Sie die Möglichkeit, das Schreiben einmal hochzuladen?

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
ja
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Moment Bitte
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Anbei

Vielen Dank.

Sie sollten hiergegen in jedem Falle Einspruch erheben und diesen entsprechend damit begründen, dass Sie das Geld bereits erstattet haben und einen entsprechenden Nachweis beifügen. Denn nur so können Sie bewirken, dass Sie das Geld nicht nochmals herausgeben müssen. Wenn Sie keinen Einspruch einlegen, wird der Strafbefehl so rechtskräftig und die darin vorgesehenen Folgen würden Sie treffen.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?

Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab.

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Gemäß 73 c StGB wird die Einziehung von 399€ angordnetalso das Heist ich sollte nochmals das Überweisen obwohl ich es gemacht habe

Richtig. Aber wenn Sie Einspruch einlegen und diesen begründen, wird der Strafbefehl nicht rechtskräftig. Dann würde nochmals ein Richter über die Sache entscheiden. Die Einziehung würde dann nicht stattfinden!

Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab.

Sind noch Fragen offen geblieben?

Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab.

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
danke
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Ist die Beste Lösung da ein Anwalt einzuschalten?

Bitte klicken Sie auf die Bewertungssterne!

Ja, das würde ich Ihnen in diesem Fall empfehlen.

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Wenn ich dem jetzt widerspreche geht das auch dem Tagessatz das es neu interpretiert wird ?#

Es wird zu einer Gerichtsverhandlung kommen, in der der Richter eine eigene Entscheidung trifft. Sie müssen aber nicht damit rechnen, dass die Geldstrafe sich verändert, wenn Sie sich im Einspruch nur auf die Einziehung beziehen.

Kianusch Ayazi und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.