So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi,
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 605
Erfahrung:  Juristischer Mitarbeiter at ProfDrPannenRAe
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Eine Frau bringt ihrem damaligen Mann und heutigen Mann 3

Kundenfrage

Eine Frau bringt ihrem damaligen Mann und heutigen Mann 3 einhalb Jahre am Stück Drogen mit in die JVA und wird nicht erwischt. Erst als ein Knastkollege auspackt des damaligen Mannes erwischt man sie mit 50 gramm. Insgesamt schätzt die Staatsanwaltschaft 3-6 kg das die rein gebracht wurden.Der Zeitraum war ca.2014-2016. Betreffende Person war damals 33 Jahre alt, ist bisher bis auf Sozialstunden und eine Geldleistung nach 153a nicht vorbestraft.Was erwartet die Person?
Gepostet: vor 10 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 10 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage. Gerne helfe ich Ihnen.
Bitte teilen Sie mir ergänzend mit, um was für Drogen es geht.

Gerne stehe ich Ihnen der Einfachheit halber auch für ein telefonisches Beratungsgespräch zur Verfügung, in dem wir alle Ihre Fragen besprechen können. Buchen Sie dieses gern als Premium-Service hinzu.
Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
haschisch
Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 10 Tagen.

Vielen Dank für Ihre Nachricht. Es ist in diesem Fall gemäß § 29 I BtMG mit Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder Geldstrafe zu rechnen, wobei bei mehreren Taten auf eine Gesamtstrafe erkannt wird.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?

Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
was ist ihre einschätzung was es geben könnte
Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 10 Tagen.

Das kann ich leider nicht verbindlich einschätzen, da die Gerichte in ihren Entscheidungen frei sind. Da die Menge recht groß ist, kann es - je nach Lage des Einzelfalles - durchaus zu einer Freiheitsstrafe führen. Verbindlich vorhersagen kann ich dies jedoch, wie bereits mitgeteilt, leider nicht.

Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 9 Tagen.

Sind noch Fragen offen geblieben?

Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank!