So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 31614
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich bin Rentner.... ich beziehe eine gesetzliche Rente in

Kundenfrage

Ich bin Rentner.... ich beziehe eine gesetzliche Rente in Höhe von 1.700eur... Ich habe kein weiteres Einkommen... Ich habe nun entschieden ins Ausland zu ziehen und Deutschland zu verlassen... Ich werde mich hier nur in Mannheim bei einem Freund Anmelden und dann über eine längere Zeit (über 1 Jahr) ins Ausland ziehen... Ich werde sehr wahrlich erst 2021 wieder nach Deutschland kommen... Meine getrennte lebende Frau hat kein eigenes Einkommen... sie hat sich nun eine eigene Wohnung bezogen 'und bezieht Sozialhilfe vom Amt ... Soweit ich mitbekomme habe, bezieht sich eine Leistung in Höhe von ca. 900eur.... Kann meine Frau Unterhalt von mir verlangen ? Wenn ja, in welcher Höhe ? Kann das Amt von mir finanzielle Unterstützung (Unterhalt) für meine Frau verlangen .... (wir sind nicht geschieden, sondern nur getrenntlebend)

Gepostet: vor 14 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 14 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ja Ihre Frau kann Trennungsunterhalt von Ihnen verlangen. Sie haben einen gesetzlichen Selbstbehalt von 1200 EUR, das bedeutet 500 EUR wären als Unterhaltsanspruch grundsätzlich möglich.

Wenn Sie 1 Jahr oder länger getrennt von Ihrer Frau leben, dann hat diese allerdings eine Erwerbsobliegenheit. Das bedeutet, wenn Sie trotz dieser Obliegenheit schuldhaft nicht arbeitet und damit nicht verdient, dann wird sie so behandelt, als hätte sie ein Einkommen welches natürlich den Unterhaltsanspruch verringert.

Die Höhe des Unterhalts hängt also davon ab wieviel Ihre Frau bei einer Vollzeittätigkeit verdienen könnte.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Sehr geehrter Herr Schiessl, eine Verständnisfrage.... meine Frau ist gesundheitlich nicht in der Lage zu arbeiten.... die ist 60 Jahre alt und hat große Gesundheitsprobleme.... Sie wird keine Arbeitstätigkeit ausüben können... Kann ich meine Ausgaben (Lebensunterhalt) im Ausland geltend machen (ich werde ab 15.10.) im Ausland leben... Kann ich mögliche Schulden geltend machen ? Muss meine Frau den Unterhalt von 500eur Unterhalt beim Amt angeben und wird dies auf die Leistung
angerechnet ?
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 14 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn Ihre Frau krank ist, dann muss Sie natürlich nicht arbeiten. Schulden können Sie grundsätzlich geltend machen und von Ihrem Einkommen abziehen. Wenn Ihre Frau Sozialleistungen bezieht, dann geht der Unterhaltsanspruch gegen Sie insoweit auf das Amt über und Sie werden vom Amt zur Auskunft und Zahlung aufgefordert werden.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 13 Tagen.

Darf ich Ihnen noch weiter helfen?

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Ich besitze kein Auto und auch sonst kein Vermögen... ich möchte mir ein Super schönes Auto kaufen (mittels Finanzierung) ... Kann ich hier die Raten für das Auto auf Unterhalt anrechnen lassen ? Würde das Amt Probleme machen wenn ich ein Auto kaufen würde ?
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 13 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

natürlich. Wenn Sie das Fahrzeug beruflich nicht brauchen, werden Sie die Raten nicht von Ihrem Einkommen abziehen können. Der Unterhalt verringert sich dadurch nicht..

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Welche Verbindlichkeiten könnte ich denn von meinem Einkommen abziehen
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 13 Tagen.

Zum Beispiel: Krankenversicherung, Krankenzusatzversicherung, Unfallversicherung, Schulde die während des Zusammenlebens entstanden sind, Kindesunterhalt.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 13 Tagen.

Über eine positive Bewertung meiner Antworten würde ich mich sehr freuen!

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 13 Tagen.

-

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 13 Tagen.

Gibt es denn technische Probleme die einer Bewertung entgegen stehen?

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 13 Tagen.

?