So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 30031
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten Tag, ich hätte ein zwei Fragen an Sie,es geht um

Kundenfrage

Guten Tag, ich hätte ein zwei Fragen an Sie,es geht um meinen Bruder.Er wohnt mit seiner Ex Freundin als WG zusammen,hat sein eigenes Zimmer.Er hat ein Untermietsvertrag und zahlt jeden Monat seine Miete.Jetzt vor zwei Wochen hat sie ihm vor die Tür gesetzt weil mein Bruder eine neue Freundin hat.Anscheinend hatte sie gehofft mit ihm zusammen wieder zu kommen, keine Ahnung.Meine Erste Frage ist er möchte seit dem Tag ausziehen und seine Sachen holen sie verweigert ihm sein Zeug zu holen ,nach mehrmaligem Nachfragen und Terminen wann er alles holen kann im ruhigen!Er hat kein Geld einen Anwalt einzuschalten. Dann kommt noch dazu dass sie ihm Überall schlecht macht er bezahlt keine Miete, Energie und hälte auf ihrer Kosten gelebt was nicht stimmt im Gegenteil er musste ihr immer helfen da sie nicht mit Geld umgehen kann.Er ist in den letzten Monaten mehrmals ausgezogen mit ner Reisetasche mehr konnte er nicht mitnehmen. Ist aber immer wieder zurück da sie ihn unter Druck gesetzt hatte oder man konnte schon sagen erpresst. Die Wohnung ist fur sie und ihren Sohn zu klein und vor zwei Jahreneue hatte er sich getrennt und weil er mit ihren Sohn gut klar kam und mit ihr noch blieb er dort und nahm sich das zweite Kinderzimmer aber es lief nicht lange gut weil sie Hoffnung noch hatte mit ihm zusammen wieder zu kommen.Sie stritten sich nur noch und er zog mehrmals aus .Er hat noch ein Problem, er hat einen kleinen Sohn von Zehn Jahren und wohnt 250 Kilometer entfernt. Seine Ex hat guten Kontakt zur Kindsmutter von seinem Sohn und erzählt nur schlechte Dinge über meinen Bruder. Ich weiß nicht wieso die Kindsmutter mit macht es wird über den Jungen ausgetragen .Mein Neffe liebt sein Papa (mein Bruder)sie sehen sich einmal im Monat und in den Ferien.Sind auch ein Herz und eine Seele.Es kommt soweit das sich sein Sohn zurück zieht ,weil seine Exfreundinnen sich zusammen schließen und dem Jungen mit rein ziehen. Dies belastet meinen Bruder sehr und deshalb ist er immer wieder zurück gezogen auch wenn er es nicht wollte, das er seinen Jungen nicht verliert wegen seiner Ex nur das er bleibt in der Wohnung.Er zahlt Unterhalt und pünktlich an die Kindsmutter eigentlich haben sie ein gutes Verhältnis wegen dem gemeinsamen Sohn aber sobald seine Ex wo er wohnt sich dort meldet, schließen Sie sich zusammen gegen meinen Bruder und es wird alles vor meinem Neffen ausgebadet. Mein Bruder kann nicht mehr und ist total fertig,er möchte einen Schlussstrich machen.Er möchte seine Sachen haben und bekommt sie nicht ,er steht auf dem Mietvertrag, ist Polizeilich angemeldet und hat einen Schlüssel aber kommt nicht in die Wohnung da sie immer da ist und von innen ihren Schlüssel hängen lässt.Auf seine mehrmaligeneue Fragen wann er seine Sachen holen kann antwortet sie nicht. Jetzt kommt dazu das sein Sohn wieder komisch ist und er ihn selten erreichen kann und wenn da ist er komisch.Dies kommt von seiner Mutter und der Ex.Ich bitte Sie, können Sie mir bitte helfen mein Bruder muß doch irgendwie geholfen werden aus dem Teufelskreis.Ich kann ihn nicht so leiden sehen und meinen Neffen.Weil zwei Frauen nicht Erwachsen handeln und nur schaden machen bei meinen Bruder und bei meinem Neffen. Es ist doch Erpressung, Nötigung und Unterschlagung was gemacht wird oder? Bitte helfen Sie mir.Ich kann es nicht mehr ansehen wie mein Bruder drunter leidet.
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Sachsen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Nein
Gepostet: vor 9 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 9 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Zunächst einmal ist die Ex Ihres Bruders zu unverzüglicher Herausgabe des Eigentums verpflichtet.

Diesen Herausgabeanspruch kann Ihr Bruder bei anhaltender Weigerung auch auf dem Rechtsweg erfolgreich durchsetzen.

Ihr Bruder sollte sie daher schriftlich (=Einschreiben) letztmalig zur Herausgabe auffordern und hierzu zwei bis drei Alternativtermine benennen.

Zur Herausgabe sollte er ihr in dem Schreiben eine letzte Frist von maximal 7 Tagen ab Briefdatum setzen und zugleich ankündigen, dass er nach Ablauf dieser Frist einen RA beauftragen wird, dessen Kosten die Ex nach Fristablauf als Verzugsschaden zu tragen hätte!

Ihr Bruder kann also nach Ablauf der gesetzten Frist auf Kosten der Ex einen Anwalt einschalten, der den Herausgabeanspruch sodann gerichtlich durchsetzen wird!

In dem jetzigen Schreiben an die Ex sollte Ihr Bruder diese ebenfalls auffordern, die Verbreitung wahrheitswidriger Behauptungen über seine Person zu unterlassen. Er sollte ihr ankündigen, dass er sie ansonsten gerichtlich auf Unterlassung in Anspruch nimmt und Strafanzeige wegen übler Nachrede und Verleumdung erstatten wird.

Klicken Sie oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne/"Toller Service","Informativ & hilfreich","Frage beantwortet"), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung an mich aus.

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch im persönlichen Gespräch ausführlich erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 9 Tagen.

Sind denn noch Fragen offen geblieben? Gibt es (technische) Probleme bei der Abgabe der Bewertung?

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 9 Tagen.

Haben Sie denn nun noch Nachfragen? Gern können Sie nachfragen ("Dem Experten antworten")!

Geben Sie bitte andernfalls Ihre positive Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung ab.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 9 Tagen.

Sie haben noch immer keine Bewertung hinterlassen.

Ich habe meine Arbeitszeit aufgewendet, um Ihnen behilflich zu sein, und Ihre Anfrage ist in aller Ausführlichkeit beantwortet worden.

Geben Sie daher nunmehr Ihre Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Dienstleistung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne), denn nur dann zahlt der Portalbetreiber die Vergütung an mich aus.

Kostenlose Rechtsberatung durch Rechtsanwälte ist gesetzlich verboten!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 9 Tagen.

Teilen Sie mir mit, was Sie an der Abgabe einer positiven Bewertung hindert.

Ihre Anfrage ist ausführlich mit einem für Sie günstigen Ergebnis beantwortet worden.

Haben Sie Nachfragen, stellen Sie diese bitte. Ansonsten ersuche ich Sie nochmals, eine positive Bewertung abzugeben, damit eine Bezahlung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 8 Tagen.

Leider haben Sie nun noch immer keine Bewertung abgegeben - bestehen denn technische Schwierigkeiten? Teilen Sie mir dies bitte kurz mit, damit ich den Portalbetreiber in Kenntnis setzen kann.

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 7 Tagen.

Besteht denn noch Klärungsbedarf?

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Tagen.

Ist Ihre Frage beantwortet?