So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 31617
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Mein Mann wurde gekündigt, da die Niederlassung des AG zum

Kundenfrage

mein Mann wurde gekündigt, da die Niederlassung des AG zum 31.12.2019 geschlossen wird. Auf Grund

Im Arbeitsvertrag steht eine Kündigungsfrist von 3 Monaten. Er hat eine neue Arbeit gefunden, bei der er schnell anfangen möchte. Muss er sich auch an diese Kündigungsfrist halten oder steht die gesetzliche Frist darüber ?

Gepostet: vor 15 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 15 Tagen.

Sehr geehrte Ratsuchende,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Grundsätzlich muss sich Ihr Mann an die im Vertrag genannte Kündigungsfrist leider halten.

Wenn die Kündigungsfrist für Arbeitgeber und Arbeitnehmer zumindest gleich lang ist, also Ihr Mann keine längere Kündigungsfrist als der Arbeitgeber hat, dann ist die Vereinbarung der 3 Monate im Arbeitsvertrag wirksam und ersetzt die gesetzliche Regelung des § 622 I BGB (4 Wochen zum 15. beziehungsweise zum Monatsende)

Eine Ausnahme besteht nur dann, wenn Ihr Mann mit dem Arbeitgeber einen Aufhebungsvertrag schließen kann. Dazu ist allerdings die Zustimmung des Arbeitgebers erforderlich.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt