So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Traub.
RA Traub
RA Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 12178
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Traub ist jetzt online.

Ich habe ein Problem auf meinem Grundstück. Dort ist alles

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe ein Problem auf meinem Grundstück. Dort ist alles vom Nachbarn so zugewachsen, dass ich nicht mehr durch komme. Eine nette Aufforderung doch gemeinsam zu schneiden bei Kaffee und Kuchen ist die Nachbarin nicht nach gekommen. Was soll ich tun?
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: BW
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Letztes Jahr habe ich auch schon die Nachbarin aufgefordert die Sträucher zu schneiden, auch das hat nicht geklappt. Ich habe sie dann selbst geschnitten und sie hat die Säcke zur Sammlung gegeben nach Rücksprache.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer.

Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Sie haben folgende 2 Möglichkeiten:

1.) Sie setzen dem Nachbarn nachweislich (am besten per Einschreiben) eine Frist zur Beseitigung der überhängenden und beeinrächtigenden Zweige.

Reagiert der Nachbar nicht innerhalb der Frist, können Sie einen Rechtsanwalt beauftragen und Beseitigung nach § 1004 BGB verlangen.

Die Kosten für den Rechtsanwalt sind dem Nachbarn in Rechnung zu stellen (§ 286 BGB).

2.) Sie verfahren gleich wie unter 1.), und schneiden den Überhang dann selbst ab. Hierzu sind Sie nach Fristaulauf berechtigt.

Maßgebliche Rechtsgrundlage ist § 910 BGB, welche explizit den Überhang von Sträuchern regelt, vgl. https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__910.html

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, können Sie dies gern über den Telefon-Premium-Service anfordern.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr.Traub

-Rechtsanwalt-

RA Traub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Guten Morgen Herr Traub,
Herzlichen Dank für Ihre schnelle und präzise Antwort am frühen Sonntag Morgen!
Das beruhigt mich sehr, was Sie schreiben und ich werde danach verfahren.Einen schönen Sonntag!
Freundliche Grüße

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),
es freut mich, wenn ich Ihnen bei Ihrem Anliegen weiter helfen konnte und stehe Ihnen auch in Zukunft gerne über JustAnswer zur Verfügung.
Ich wünsche Ihnen ebenfalls einen schönen Sonntag!
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Ich muss noch dazu sagen, dass ich angefangen habe, den Überhang selbst abzuschneiden nach Fristablauf, wie von ihnen vorgeschlagen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Im Grunde genommen hat sich damit meine Frage erledigt. Entschuldigen Sie die Störung und noch schönen Morgen! Mit freundlichen Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Könnten Sie die Kommunikation von heute bitte wieder löschen, sonst habe ich hier persönliche Daten, was ich nicht möchte! Danke sehr! Mfg

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),
ich veranlasse eine Anonymisierung Ihrer Daten durch den Kundenservice.

Die Dokumente sind ohnehin nur für mich einsehbar.

Nach Rückmeldung der Anwältin war Ihre Aufforderung ein voller Erfolg.

Die Nachbarin bzw. deren Anwältin kündigt an, am 26.10. alles zurückzuschneiden.

Sie können schriftlich und nachweisbar ggü. der Anwältin mitteilen, dass Sie den Rückschnitt und die ordnungsgemäße Herstellung bis zum angebotenen Datum fordern.

Die Nachbarin wird sich hieran halten und das "Problem" hat sich erledigt.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-