So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 30031
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Mein Hund hat mich verteidigt und hat eine 16 Jährige

Diese Antwort wurde bewertet:

Hey, mein Hund hat mich verteidigt und hat eine 16 Jährige gekniffen. Mit was muss ich im schlimmsten Fall rechnen, wenn ich keine Anzeige gegen Beleidigung und Körperverletzung machen möchte? Oder muss ich eine Anzeige gegen Körperverletzung machen,weil dadurch mein hund mich beschützt hat? MfG Mandy Menz
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Sachsen-Anhalt
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Die "Wunde" ist nicht groß, es sind kleine Abdrücke von Zähnen zu erkennen und einer davon hat ein klein Tropfen Blut gekostet.Customer: Chat is completed

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

schildern Sie den Sachverhalt zur besseren rechtlichen Einordnung bitte etwas näher! Was ist im Einzelnen vorgefallen? Weshalb hat Ihr Hund die Person gebissen, und wer hat wen beleidigt?

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch im persönlichen Gespräch ausführlich erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Guten Abend Herr Huettemann,
Daher ich mich gerade auf der Arbeit befinde ist ein Telefonat momentan nicht möglich. Die 16 Jährige (Pia Rößner) hat mich ohne Grund angefangen zu beleidigen, warauf hin ich zu ihr mit dem Fahrrad und meinem Hund gefahren bin, um ihr mitzuteilen das man mit fremden Leuten nicht so sprechen kann. Ich würde zu dem Zeitpunkt als hässlich und Schlampe beschimpft. Daraufhin hat sie richtig losgelegt. Über mein aussehen, was ich für billige Klamotten an hätte und keinen Job hätte und so weiter. Ich habe sie nicht beschimpft, habe nur gefragt was sie an hätte. Kurz danach beschmiss sie mich mit einer Kippe, worauf hin ich das Fahrrad und mein Hund losgelassen habe und sie gegen der Wand gestoßen. Danach hat sie mir in den Bauch getreten und mein Hund daraufhin sie gekniffen.

Vielen Dank.

Ich werde Ihnen hier in einigen Minuten eine Antwort einstellen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Ich habe keine Anzeige für die Beleidigungen und der Körperverletzung veranlasst.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Unter den gegebenen Umständen können Sie in der Tat Strafantrag wegen Beleidigungen stellen, denn es liegen gleich mehrere Beleidigungen zu Ihrem Nachteil vor.

Dass Ihr Hund sie gekniffen hat, ist strafrechtlich nicht erheblich, denn Sie haben das Fahrrad als Reaktion auf die nach Ihnen geschnippte Kippe losgelassen.

Allenfalls strafbar haben Sie sich gemacht, indem Sie sie gegen die Wand gestoßen haben, allerdings kann dies auch in berechtigter Erregung über die massiven Beleidigungen, die sie gegen Sie ausgestoßen hat, entschuldigt und somit nicht strafbar sein.

Strafrechtlich haben Sie daher im rechtlichen Ergebnis nichts zu befürchten!

Klicken Sie oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne/"Toller Service","Informativ & hilfreich","Frage beantwortet"), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung an mich aus.

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch im persönlichen Gespräch ausführlich erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Dankeschön für Ihre Antwort, mir geht es aber hauptsächlich um meinen Hund. Was hätte ich zu befürchten? Weil Krankenwagen und Polizei wegen meinem Hund vor Ort waren. Die pia wurde auch in das nächste Krankenhaus gebracht.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Waren wegen meinem Hund vor Ort.

Sie werden mit keinen ordnungsbehördlichen Konsequenzen zu rechnen haben, denn Ihr Hund hat in der Situation völlig tiergerecht reagiert und Sie verteidigt. Er ist nicht anlasslos auf die Jugendliche zugestürmt und hat diese ernsthaft verletzt!

Auch Sie selbst haben sich nichts vorzuwerfen, denn das Fahrrad haben Sie unter Schock und in Erregung losgelassen - den Hund hatten Sie bis dahin jederzeit unter Kontrolle.

Klicken Sie oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne/"Toller Service","Informativ & hilfreich","Frage beantwortet"), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung an mich aus.

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch im persönlichen Gespräch ausführlich erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Sind denn nun noch Fragen offen geblieben? Gibt es (technische) Probleme bei der Abgabe der Bewertung?

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Dankeschön und noch ein schönen Abend

Danke ***** ***** wünsche ich Ihnen ebenfalls!

Klicken Sie dann bitte oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne/"Toller Service","Informativ & hilfreich","Frage beantwortet"), denn nur dann zahlt JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung an mich aus.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Mir hat nur eine Kollegin etwas Angst gemacht, das ich sofort eine Anzeige machen sollte. Weil ihr Freund Polizist ist und etwas dazu gelesen haben soll, aber was genau darf sie mir nicht sagen. Es waren ca. 6 Jungs vor Ort, die natürlich für die Pia sprechen könnten.

Nein, das ist nicht richtig. Es handelt sich bei der Beleidigung wie auch bei der Körperverletzung um reine Antragsdelikte: Wenn Sie also keinen Strafantrag stellen möchten, dann müssen Sie das auch nicht.

Klicken Sie dann bitte nunmehr oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne/"Toller Service","Informativ & hilfreich","Frage beantwortet"), denn nur dann zahlt JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung an mich aus.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Leider haben Sie nun noch immer keine Bewertung abgegeben - bestehen denn technische Schwierigkeiten? Teilen Sie mir dies bitte kurz mit, damit ich den Portalbetreiber in Kenntnis setzen kann.

ra-huettemann und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.

Vielen Dank.