So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 31617
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

GUten Tag, Berlin, Ich teile mir das Umgangsrecht mit meinem

Diese Antwort wurde bewertet:

GUten Tag,
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Berlin
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Ich teile mir das Umgangsrecht mit meinem Ex Partner zu exakt 50%. Wir waren nie verheiratet. Nun verlangt er die Hälfte des KG (102€), verdient aber wesentlich mehr als ich. Wer ist im Recht? Ich bekomme bis jetzt keinen Unterhalt von ihm.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Das Kindergeld steht grundsätzlich, wie auch der Kindesunterhalt dem Kind zu. Das bedeutet, wenn Sie tatsächlich das sogenannte Wechselmodelll praktizieren, dann steht dem Kindsvater leider auch die Hälfte des Kindergeldes zu.

Wenn Sie das Kind allein betreuen würden, wäre es im Ergebnis nicht anders. In diesem Falle dürfte der Vater die Hälfte des Kindergeldes von dem von ihm zu zahlenden Unterhaltsanspruch abziehen.

Im Ergebnis steht den Eltern das Kindergeld also immer hälftig zu.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Danke für Ihre Antwort. Der Betrag sollte aber zu dem mir zustehenden Unterhalt doch im Verhältnis stehen. Den Unterhalt kann ich ja verlangen..MfG Camille Constant

Sehr geehrter Ratsuchender,

leider nein, das Kindergeld wird immer hälftig geteilt.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.