So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 31614
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo, folgende Frage, ich bin Vermieter einer Wohnung in

Kundenfrage

Hallo, folgende Frage, ich bin Vermieter einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus. Die Hausverwaltung hat bislang keine Jahresabrechnung für 2018 erstellt, alle Daten liegen seit Mitte Mai vollständig dort vor. Ich habe die Hausverwaltung schriftlich nach Fristsetzung in Verzug gesetzt. Muss ich jetzt bis Jahresende warten ?
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Schleswig Holstein
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Nein, das wäre der Sachverhalt.
Gepostet: vor 22 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 22 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Grundsätzlich ist die Hausverwaltung verpflichtet, die Abrechnung des Hausgeldes innerhalb des Jahres 2019 zu erstellen. Nach der Rechtsprechung des BayOblG ist aber bereits eine Abrechnung im Juni als verspätet anzusehen. Sie und Ihre Miteigentümer müssen also nicht bis Jahresende mit der Abrechnung warten, sondern Sie haben genau richtig gehandelt und die Hausverwaltung aufgefordert die Abrechnung innerhalb einer festen Frist zu erstellen und eine entsprechende Jahresversammlung einzuberufen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Danke für die Antwort . Leider hat die Hausverwaltung alle Schreiben ignoriert und sich nicht mehr gemeldet. Was raten Sie zu tun
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 22 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

das ist bedauerlich, zeigt aber, dass die Verwaltung nicht in der Lage ist ihre Arbeit ordnungsgemäß auszuführen.

In diesem Falle sollten Sie sich mit Ihren Miteigentümern in Verbindung setzen und (nach einer erfolglosen Abmahnung) über eine fristlose Kündigung des Hausverwaltungsvertrages und über die Beauftragung einer neuen Verwaltung nachdenken. Wenn Ihnen und Ihren Miteigentümern durch die verspätete Abrechnung ein Schaden entstanden ist, dann hat die Eigentümergemeinschaft grundsätzlich einen Anspruch auf Schadensersatz gegen die Verwaltung.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt