So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Traub.
RA Traub
RA Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 12119
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Traub ist jetzt online.

Werden Schenkungsbeträge, die eine Person a von mehreren

Diese Antwort wurde bewertet:

Werden Schenkungsbeträge, die eine Person a von mehreren Personen im gleichen Jahr erhalten hat, bei der freibetragsberechnung zusammen addiert? Oder gilt der Freibetrag für den Beschenkten für jeden schenkungsfall in voller Höhe?
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Hamburg
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: nein

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer.
Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Der jeweilige Schenkungsfreibetrag ist für jedes 2-Personenverhältnis gesondert zu behandeln.

D. h. es kommt nur darauf an, was Person A an Person B innerhalb von 10 Jahren geschenkt hat.

Die Schenkungen von Person C sind hierbei nicht zu berücksichtigen. Es kommt nicht auf das Gesamtvolumen von verschiedenen Personen an.

Nur die Schenkung von einer Person an eine andere sind hierbei zu berücksichtigen.
Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, können Sie dies gern über den Telefon-Premium-Service anfordern.
Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
D.h. Für jeden schenkungsfall ist eine eigene Schenkungssteuer fällig? Kann ich die an mich gerichtete Schenkung gleich weiterverschenken und wird die Steuer dann nochmals fällig?
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),nur die Schenkungsfälle der jeweiligen Person sind beachtlich.Und dies über einen Zeitraum von 10 Jahren.Ein sofortiges Weiterschenken hilft nicht weiter.Im Zeitpunkt des Schenkungserhalts (innerhalb von einer Sekunde) wird die Schenkung wirksam. Und auch die Steuer entsteht.Mit freundlichen GrüßenDr. Traub-Rechtsanwalt-

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),
darf ich freundlich nachfragen, warum Sie meine Ausführungen negativ (nur mit 2 Bewertungssternen bewertet haben)?
Ich habe mich umfassend mit Ihrer Fragestellung befasst.
Bestehen noch Rückfragen? Falls nicht, seien Sie bitte so freundlich und fair, für die von mir aufgewendete Zeit und die getätigten Ausführungen eine positive Bewertung (anklicken von mind. 3 Bewertungssternen rechts/links oberhalb der Fragebox) abzugeben.
Die Abgabe einer positiven Bewertung hat keinen Einfluss auf die bereits an JustAnswer entrichtete Gebühr.
Insbesondere bitte ich Sie zu beachten, dass ich die gegebene Rechtslage nur beurteilen, nicht jedoch verändern kann.
Vielen Dank!
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

der Vollständigkeits halber teile ich noch mit, dass jede Schenkung innerhalb von 3 Monaten nach Schenkung gem. § 30 ErbStG dem Finanzamt ggü. anzuzeigen ist.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

RA Traub und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Gilt das auch wenn eine Schenkungssumme als Darlehen mit monatlichen Rückzahlung Beträgen an den Schenker verwendet wird?

Sehrgeehrte(r) Fragensteller(in),

gerne will ich Ihnen auch noch Ihre Folgefragen beantworten.

Aufgrund der hiermit verbundenen erweiterten rechtlichen Befassung im Vergleich zur Ausgangsfrage erlaube ich mir, Ihnen über unseren Premium Service ein Zusatzangebot zu unterbreiten.

Sofern Sie dieses annehmen will ich Ihnen Ihre Zusatzfrage gerne zeitnah beantworten.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-