So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Traub.
RA Traub
RA Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 12153
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Traub ist jetzt online.

Efeu Nachbarschaftrecht, Wie gehe ich vor, wenn der

Kundenfrage

Efeu Nachbarschaftrecht
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Wie gehe ich vor, wenn der Überwuchs des Efeus auf das
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Nachbargrundstück austreibt. Ich komme aber nicht auf das Nachbargrundstück da ein Gitterzaun ist. Genügt es wenn ich das wegschneide was ich von meiner Seite erreichen kann?
Gepostet: vor 21 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA Traub hat geantwortet vor 21 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer.
Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Prinzipiell sind Sie als Verursacher verantwortlich, dass keine Beeinträchtigung der Gegenseite durch Ihre Bepflanzung erfolgt.

Verweigert Ihnen jedoch der Nachbar den Zugang zum Betreten des Grundstücks zur Beseitigung, kann er sich auch nicht auf die "Beeinträchtigung" berufen. Dieses Verhalten wäre rechts- und treuwidrig.

Teilen Sie dem Nachbarn daher nachweislich mit, dass Sie gerne den Efeu fachgerecht zurückschneiden wollen, hierfür aber auf das Grundstück des Nachbarn müssten.

Lehnt er dies ab, schneiden Sie das zurück, woran Sie von Ihrem Grundstück aus kommen.

Aus rechtlicher Sicht haben Sie dann alles "Mögliche" getan.

Eine Klage wegen Efeubewuchs gegen Sie würde sodann ein Gericht zu Ihren Gunsten entscheiden.
Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, können Sie dies gern über den Telefon-Premium-Service anfordern.
Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Wien
Experte:  RA Traub hat geantwortet vor 21 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
ich habe Ihnen bereits geantwortet.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Wenn ich alles wegschneide das von meiner Seite zu erreichen ist und den Rest der Nachbar wegschneiden soll. Ist das auch möglich
Experte:  RA Traub hat geantwortet vor 21 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),ja, wenn er sich dazu bereit erklärt, ist dies möglich.Mit freundlichen GrüßenDr. Traub-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Ich möchte aber das Grundstück des Nachbarn nicht betreten
Experte:  RA Traub hat geantwortet vor 21 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
das müssen Sie auch nicht.

Verlangt jedoch der Nachbar eine vollständige Beseitigung und Sie kommen dieser nicht nach, kann er ein Unternehmen beauftragen und Ihnen die Kosten in Rechnung stellen

Daher rate ich an so vorzugehen, wie von mir beschrieben.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Da müsste aber mein Grundstück betreten werden. Der Efeu hat seine Wurzeln auf meinem Grundstück.
Experte:  RA Traub hat geantwortet vor 21 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

wie sollte dies dann Ihrer Meinung nach rein praktisch funktionieren?

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Ja das wollte ich eigentlich von Ihnen wissen.
Experte:  RA Traub hat geantwortet vor 21 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

der Nachbar kann verlangen, dass Sie den Überwuchs beseitigen.

Dies ergibt sich aus dessen Eigentumsposition.

Wenn es um die Beseitigung des Wurzelwerkes geht, müssen Sie dem Nachbar eine Beseitigungsmöglichkeit anbieten, wenn er eine Beseitigung geltend macht.

Reagiert der Nachbar nicht auf die Beeinträchtigung, müssen Sie auch nicht tätig werden.

Wollen Sie das Nachbargrundstück nicht betreten, kann der Nachbar eine Beseitigung durch eine Drittfirma verlangen.

Der Nachbar muss das Wurzelwerk nicht selbst entfernen.

D. h. entweder Sie oder eine Drittfirma.

Hier können Sie entscheiden.

Konnte ich Ihre Fragen beantworten?

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Experte:  RA Traub hat geantwortet vor 19 Tagen.

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),
ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.
Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.
Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.
Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-