So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Traub.
RA Traub
RA Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 12106
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Traub ist jetzt online.

Meine Frau und Ich hatten in Warnemünde eine Pension

Kundenfrage

Meine Frau und Ich hatten in Warnemünde eine Pension betrieben. Diese haben wir für unseren Sohn 16 Jahre bewirtschaftet. Als Eigenkapital haben wir beim Kauf 100.000 € beigesteuert. Meine Frau und Ich haben alles was erwirtschaftet wurde in die Pension gesteckt. Diese war unsere Altersversorgung und unser Sohn sollte uns nach Verkauf der mtl. 2.500 € als Rente zahlen. Nun ist die Pension für 950.000 € verkauft und die Zahlung der ersten Rate in Höhe von 450.000 € erfolgte am 01.05.2019. Die 2 Rate soll dann am 01.05.2020 kommen. Meine Frau ist vor 3 Monaten verstorben, ich stehe jetzt mit der Miete und diverser Nebenkosten alleine da, das Pflegegeld und Rente meiner Frau in Höhe von 1.220 € fehlen mir jetzt massiv. Unser Sohn ist mit der Zahlung seiner Verpflichtung in Höhe von 2.500 € für Rückwirkend 5 Monate im Rückstand. Auch für Oktober zeichnet sich eine Nichtzahlung ab. Er hält sich an keine Abmachung und ist für mich nicht mehr zu sprechen, er Blockt ab.
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Was kann ich tun um an mein Geld zu kommen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Klaus Uphoff Dänische Str. 3, 18119 Warnemünde / 0152-09383060
Gepostet: vor 20 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA Traub hat geantwortet vor 20 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.
Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.
Bitte erlauben Sie mir zur Vermeidung von Missverständnissen folgende Nachfrage:
Habe ich richtig verstanden, dass die Pension durch Ihren Sohn verkauft wurde. Der Kaufpreis ist noch nicht vollständig geflossen.

Aber in der Vereinbarung zwischen Ihnen und Ihrem Sohn sind bereits rund 12.500 Euro rückständig, da Ihr Sohn die monatliche Rente/Rate nicht bezahlt?
Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies gern über den Premiumservice hinzubuchen. Ich vereinbare dann gerne einen Telefontermin mit Ihnen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Ja
Experte:  RA Traub hat geantwortet vor 20 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Auf Grundlage des von Ihnen geschilderten Sachverhalts ist die Rechtslage wie folgt einzuschätzen:
Dann wird Ihnen nur die Möglichkeit bleiben, über einen Rechtsanwalt ggf. gerichtlich gegen Ihren Sohn vorzugehen.

Der Anspruch ist relativ klar.

Dieser muss dann eingefordert werden.

"Gesichert" sind Sie, da man ansonsten noch eine Pfändung auf den Betrag vornehmen könne, der am 01.05.2020 kommen würde.

Ggf. bezahlt Ihr Sohn auch schnell nach, wenn er Post von einem Anwalt bekommt, ohne dass Sie groß gerichtlich vorgehen müssen.
Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, können Sie dies gern über den Telefon-Premium-Service anfordern.
Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Experte:  RA Traub hat geantwortet vor 20 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
kann ich Ihnen noch weiterhelfen?
Sofern meine Ausführungen zu Ihrer Orientierung waren, bitte ich freundlichst um die Abgabe einer positiven Bewertung Ihrerseits (anklicken von mind. 3 Bewertungssternen).
Hierdurch entstehen Ihnen keine Zusatzkosten. Insbesondere hat dies keinen Einfluss auf die bereits an das Portal geleistete Zahlung.
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Experte:  RA Traub hat geantwortet vor 17 Tagen.

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),
ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.
Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.
Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.
Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-