So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 37911
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Kann der mögliche Insolvenzverwalter vom Reiseveranstalter

Diese Antwort wurde bewertet:

Kann der mögliche Insolvenzverwalter vom Reiseveranstalter noch den Restreisepreis einfordern, der ggf. noch aussteht?
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Sachsen-Anhalt
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Nein, zur Erläuterung: habe bei Öger gebucht und der Restreisepreis war gestern fällig, meine Kreditkarte ist aber noch nicht belastet worden

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Nein, der (noch einzusetzende) Insolvenzverwalter kann den Reisepreis nicht von Ihnen einfordern!

Da der Reiseveranstalter Insolvenz angemeldet hat, steht fest, dass dieser seine reisevertraglichen Hauptpflichten überhaupt nicht mehr erbringen kann (=Beförderung und Unterbringung des Reisenden).

Mangels Erfüllbarkeit der dem Veranstalter obliegenden Vertragspflichten entfällt auch für den Reisenden dessen Vertragspflicht (=Zahlung des Reisepreises), denn die gegenseitigen Leistungspflichten des Reisevertrages stehen in einem wechselseitigen Abhängigkeitsverhältnis!

Sie sind daher nicht mehr zur Zahlung des Reisepreises verpflichtet.

Klicken Sie oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne/"Toller Service","Informativ & hilfreich","Frage beantwortet"), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung an mich aus.

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch im persönlichen Gespräch ausführlich erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Danke, ***** ***** auch nicht zu beachten, dass Öger vermutlich am 25.09. Insoantrag stellt, der Reisepreis aber am 23.09. fällig war, unabhängig davon ob er die Reise hatte veranstalten können oder nicht?

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Nein, auch dieser Umstand ändert an der vorstehend erläuterten Rechtslage nichts!

Klicken Sie dann bitte oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne/"Toller Service","Informativ & hilfreich","Frage beantwortet"), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung an mich aus.

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch im persönlichen Gespräch ausführlich erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Sind denn noch Fragen offen geblieben? Gibt es (technische) Probleme bei der Abgabe der Bewertung?

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sorry, hatte ein techn. Problem, Danke nochmal.

Vielen Dank ***** *****