So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 31564
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo, der Partner meiner Mutter wohnt seid ca 30 Jahren in

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, der Partner meiner Mutter wohnt seid ca 30 Jahren in seiner Wohnung . Meine Mutter ist vor 10 Jahren zu Ihm gezogen. Stand aber nie mit im Mietvertrag.
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Leider liegt er jetzt im Sterben. Wie sieht das für meine Mutter aus. Kann sie in der Wohnung bleiben?
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Bayern

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie fragen: Ist Ihre Mutter mit dem Partner verheiratet oder seine Erbin?

mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Nein beides leider nicht, leidiglich die Lebenspartnerin.... Erbin wissen wir leider auch nicht
Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Meine Mutter soll aber als Betreuerin eingesetzt werden via Ärzte-> Amtsgericht... damit sie Entscheidungen fällen kann

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank

Ihre Mutter kann nicht in den Mietvertrag nach § 563 BGB eintreten, da Sie mit Ihrem Partner nicht verheiratet ist.

Es bleibt also nur das sogenannte Eintrittsrecht des Erben nach § 564 BGB. Aber auch wenn Ihre Mutter Erbin werden sollte hätte der Vermiezer ein Sonderkündigungsrecht.

Die Betreuerstellung dagegen schützt Ihre Mutter nicht vor der Kündigung.

Das Beste wäre es mit dem Vermieter unverzüglich Kontakt aufzunehmen und die Aufnahme Ihrer Mutter in den Mietvertrag zu regeln.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Was beeinhaltet dieses Sonderkündigungsrecht ?

Sehr geehrter Ratsuchender,

dieses Recht behinhaltet ein Recht zur außerordentlcihen Kündigung für Mieter und Erben binnen einer Frist von 1 Monat. Diese Monatsfrist beginnt mit der Kenntnis vom Tod des Mieters und dem Eintritt des Erben zu laufen. Das Sonderkündigungsrecht beendet dann den Mietvertrag mit der gesetzlichen Frist (in Ihrem Falle 9 Monaten).

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Darf ich Ihnen noch weiter helfen?

RASchiessl und 4 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.