So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Traub.
RA Traub
RA Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 12091
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Traub ist jetzt online.

Hallo, guten Tag! Ich habe eine Immobilie geerbt und den

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, guten Tag! Ich habe eine Immobilie geerbt und den Mietvertrag mit übernommen der besagt, dass die Wohnung bei Kündigung unrenoviert übergeben werden kann. Jetzt ist die Mieterin verstorben, die 15 Jahre in dieser Wohnung gelebt hat. Bei Besichtigung der Wohnung
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Bundesland ist Hessen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: ich möchte meinen Kommentar noch fortsetzen. Bei Besichtigung der Wohnung stellte sich heraus, dass meine Mieterin starke Raucherin war. Gespräche mit Handwerkern ergaben, dass in diesem Fall ein einfaches Überstreichen der Wände nicht ausreichen würde um den Geruch zu beseitigen. Statt dessen wurde mir geraten alle Tapeten zu entfernen, gegebenenfalls den Putz abzuschleifen und das Laminat zu entfernen. Nach meinem Rechtsempfinden geht das über eine normale Renovierung hinaus. Wie sehen Sie das? Ich habe keinen Schlüssel zu der Wohnung. Meine Bitte um einen solchen, um Termine mit Handwerkern machen zu können, blieben bisher ohne Erfolg. Wie soll ich mich verhalten?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.
Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.
Bitte erlauben Sie mir zur Vermeidung von Missverständnissen folgende Nachfrage:
Habe ich richtig verstanden, dass Sie als Vermieter gegen die Erben im Kern einen Anspruch auf (Teil)Renovierung der Wohnung durchsetzen wollen, so dass die Kosten nicht vollständig an Ihnen hängen bleiben?

Ist im Mietvertrag etwas zur Renovierung durch dem Mieter bei Auszug bzw. Übergabe der Mietwohnung geregelt?
Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies gern über den Premiumservice hinzubuchen. Ich vereinbare dann gerne einen Telefontermin mit Ihnen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Ja, im Mietvertrag, den ich von meiner Mutter übernommen habe, als sie mir die Wohnung überschrieben hat, dass die Wohnung unrenoviert übergeben werden kann.
Das was jetzt aufgrund der rauchenden Mieterin ansteht ist für mein Rechtsempfinden aber keine Renovierung mehr, sondern eine Sanierung, denn im jetzigen Zustand kann ich die Wohnung nicht weitervermieten. Laut Maler müssen die Tapezen runter, ev. auch ein Teil des Pützes, die Füllung hinter den Türzargen müsste versiegelt werden und das Laminat muss erneuert werden.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Auf Grundlage des von Ihnen geschilderten Sachverhalts ist die Rechtslage wie folgt einzuschätzen:
Wenn die Wohnung durch starkes Rauchen Schaden genommen hat, kann ein Schadensersatzanspruch des Vermieters gegen den Mieter (hier die Erben) bestehen.

Nach § 538 BGB hat der Mieter Veränderungen oder Verschlechterungen der Mietsache - d.h. Abnutzungen -, die durch den vertragsmäßigen Gebrauch entstehen, nicht zu vertreten. Eine übermäßige Abnutzung kann hingegen Ansprüche auslösen.

Dies hat der BGH explizit in einem Urteil entscheiden, vgl. (AZ VIII ZR 242/13).

Gleichlaufend gibt es gegenläufige Urteile, welche ein Schadensersatzanspruch dann nicht sehen, wenn im Mietvertrag keine Schönheitsreparturklausel enthalten ist.

Im Einzelfall hat ein Gericht anhand der konkreten Umstände zu entscheiden.

Wenn vertraglich nichts vereinbart ist, ist die Rechtslage unsicher und kann so oder so letztlich ausgehen.
Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, können Sie dies gern über den Telefon-Premium-Service anfordern.
Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
kann ich Ihnen noch weiterhelfen?
Sofern meine Ausführungen zu Ihrer Orientierung waren, bitte ich freundlichst um die Abgabe einer positiven Bewertung Ihrerseits (anklicken von mind. 3 Bewertungssternen).
Hierdurch entstehen Ihnen keine Zusatzkosten. Insbesondere hat dies keinen Einfluss auf die bereits an das Portal geleistete Zahlung.
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

RA Traub und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.