So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi,
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 604
Erfahrung:  Juristischer Mitarbeiter at ProfDrPannenRAe
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Hallo. Ich wollte mal nachfragen ob die Lehrer ein recht

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo. Ich wollte mal nachfragen ob die Lehrer ein recht darauf haben mir zu sagen das ich einen anderen Arzt aufsuchen muss?
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Sachsen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Meine Tochter hat seid ca. 3 Monaten mit dellwarzen zukämpfen und wir bekommen es einfach nicht weg. Unser Arzt hat darauf hin immer eine schwimmbefreiung von 4 Wochen für die Schule geschrieben. Die letzte schwimmbefreiung hat aber 6 Wochen, die hat er uns gegeben damit wir in der Zeit, zeit haben um in eine hautarztpraxis aufzunehmen. Außerdem hat die schule auch die Hintergründe nicht erfragt. Sie wollen einfach entscheiden. Aber ich habe doch auch meine rechte? Muss ich dieser willigung von der Schule nachkommen? Was ist wenn ich das nicht mit mache, muss ich dann mit dem Jugendamt rechnen? Die schule sieht die schwimmbefreiung nicht, der Arzt hat aber ausdrücklich gesagt das sie auf keinen Fall schwimmen oder zumindestens nicht ins Wasser darf.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage. Gerne helfe ich Ihnen.
Bitte gedulden Sie sich ein wenig, während ich Ihren Fall bearbeite.
Gerne stehe ich Ihnen der Einfachheit halber auch für ein telefonisches Beratungsgespräch zur Verfügung, in dem wir alle Ihre Fragen besprechen können. Buchen Sie dieses gern als Premium-Service hinzu.
Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ich sehe keine Rechtsgrundlage, aufgrund derer die Schule Sie dazu verpflichten könnte, Ihr Kind bei einem bestimmten Hausarzt vorzustellen. Sie können vielmehr selbst frei den Arzt wählen.

Das Jugendamt kann nur bei einer Kindeswohlgefährdung einschreiten. Dazu sehe ich hier jedoch keine Veranlassung, denn Sie haben stets das Recht, den Arzt frei zu wählen.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein? Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Danke für Ihre positive Antwort. Aber noch eine Frage hätte ich.
Die schule kann mir auch nicht, auch wenn es schon mehrere schwimmbefreiungen von ein und den selben Arzt ausgeschrieben wurden? Den die Lehrer akzeptieren die letzte schwimmbefreiung nicht. Was kann ich tun?

Wie bereits mitgeteilt, sehe ich dafür keine Rechtsgrundlage. Wenn Ihr Kind aus gesundheitlichen Gründen nicht unterrichtsfähig ist, sollte es dem Unterricht entschuldigt fernbleiben. Ggf. sollten Sie die Schulleitung zum Gespräch aufsuchen und sich andernfalls, wenn ein Gespräch nicht hilft, auf ministerieller Ebene im Rahmen einer Dienstaufsichtsbeschwerde beschwerden.

Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank.

Kianusch Ayazi und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen lieben Dank. Jetzt fällt mir richtig ein Stein vom Herzen. Danke für Ihre Hilfe.