So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi,
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 490
Erfahrung:  Juristischer Mitarbeiter at ProfDrPannenRAe
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Ich lebe in Düsseldorf und habe auf der Internetseite

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich lebe in Düsseldorf und habe auf der Internetseite EDreams ein Hin- und Rückflugticket nach Brasilien gekauft. Ich habe den Flug auf der ersten Etappe verloren und auf derselben Website ein zweites One-Way-Ticket gekauft, in der Überzeugung, dass ich das Original-Hin- und Rückflugticket verwenden kann. Aber als ich zum Flughafen in Brasilien ging, teilte mir die Fluggesellschaft (Air Europe) mit, dass die Reservierung aufgrund einer No-Show-Regel storniert worden sei und das Geld behalten worden sei. Ich musste ein sehr teures neues Ticket kaufen, um nach Deutschland zurückzukehren. Ist das legal? Können sie die Reservierung stornieren und das Geld behalten?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage. Gerne helfe ich Ihnen.
Bitte gedulden Sie sich ein wenig, während ich Ihren Fall bearbeite.
Gerne stehe ich Ihnen der Einfachheit halber auch für ein telefonisches Beratungsgespräch zur Verfügung, in dem wir alle Ihre Fragen besprechen können. Buchen Sie dieses gern als Premium-Service hinzu.
Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Sie sind als Vertragspartner einer Fulggesellschaft dazu berechtigt, Teilleistungen in Anspruch zu nehmen. Erfahrungsgemäß stellen sich Fluggesellschaften quer, da sogenannte "no shows" diesen teuer zu stehen kommen und verweigern in Einzelfällen das Boarding. Dies ist jedoch eine Pfichtverletzung, aufgrund derer sich die Fluggesellschaft schadensersatzpflichtig macht. Sie können in diesem Falle das Geld von der Fluggesellschaft fordern, welches für die Beschaffung eines gleichwertigen Ersatztickets erforderlich gewesen ist.

Diesen Anspruch sollten Sie gegenüber der Fluggesellschaft schriftlich unter Fristsetzung anmelden. Wenn die Fluggesellschaft ihrer Schadensersatzpflicht keine Folge leistet (wovon erfahrungsgemäß leider auszugehen ist), müssen Sie Ihren Anspruch ggf. mithilfe von Anwalt und Gericht durchsetzen. Gerne kann ich Ihnen dabei bei Bedarf behilflich sein.

Konnte ich Ihnen damit weiterhelfen?

Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
can you help in filign the claim as an attorney?

Yes, I will be able to assist you.

Would you like to discuss the matter in detail in a phone call?

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
My handy number is +491703846974 Or else you can give me a number to reach you

Thanks. Kindly book a phone call as a premium service, I will then gladly call you to assist you further with this matter.

Kianusch Ayazi und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.