So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 8389
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

FRAGE ZU GMBH Guten Morgen, ich habe folgende Frage:

Diese Antwort wurde bewertet:

FRAGE ZU GMBH
Guten Morgen,
ich habe folgende Frage:
Sachverhalt:
Ich bin zu 50% an einer GmbH beteiligt (Gründung 2017) und noch ein Gesellschafter mit 50%, der bisher als GmbH-Gesellschafter-Geschäftsführer tätig war.
Nunmehr möchte er ausscheiden und ich möchte seinen 50% Anteil kaufen.
Vorgesehen ist ein Kaufpreis in Höhe des eingezahlten Stammkapitals. Er schuldet der GmbH noch ein Darlehen in Höhe von 68.000,00 (War für den Kauf von einer Gesellschaft).
Frage 1:
Reicht es wenn als Verkaufspreis 12.500,00 Euro genannt wird oder sollte der Verkaufspreis incl. des Darlehens sein.
Frage 2:
Haftet der ausgeschiedene Gesellschafter noch rückwirkend für Schulden der GmbH welche sich evtl nachträglich ergeben?
Frage 2:
Es muss jetzt ein neuer Geschäftsführer benannt werden.
Ist es sinnvol meiner Mutter (mittellos) zu nehmen für z.B. 500,00 Euro pro Monat (Sie würde nur maximal 50 Stunden pro Monat arbeiten) und ich bleibe wie bisher normal angestellt mit ca. 2000,00 Bruttolohn im Monat.
a) Ist diese Konstellati
Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.

Sehr geehrter Fragesteller,

verstehe ich Sie richtig, dass Ihre Mutter nur proforma Geschäftsführerin werden soll und "inoffiziell" Sie die Geschäfte aber leiten ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Ja, so ist es angedacht

Sehr geehrter Fragesteller,

danke, ***** ***** Justanswer genutzt haben. Gern beantworte ich Ihre Fragen wie folgt:

1) Reicht es wenn als Verkaufspreis 12.500,00 Euro genannt wird oder sollte der Verkaufspreis incl. des Darlehens sein. Wenn dertatsächliche Kaufpreis 68.000 EUR beträgt und die Zahlung durch Gelbetrag eines Teils und Verrechnung mit dem Darlehen erfolgt, sollte dies auch so im Vertrag erwähnt werden.

2) Haftet der ausgeschiedene Gesellschafter noch rückwirkend für Schulden der GmbH welche sich evtl nachträglich ergeben? Der Geschäftsführer selber haftet bei einer GmbH ja nur, wenn ihm Pflichtverletzungen vorzuwerfen sind. Für diese besteht natürlich eine sog. Nachhaftung.

3) Ist es sinnvol meiner Mutter (mittellos) zu nehmen? In der genannten Konstellation wären Sie faktischer Geschäftsführer und würden dadurch auch in die Haftung "hineingleiten". Im grunde sollte derjenige zum GF bestellt werden, der sich auch alleinig und ernsthaft letztlich um die Geschäfte der GmbH kümmert. Von allem anderen ist eher abzuraten.

.

Ich hoffe, Ihre Frage ist beantwortet. Falls noch Unklarheiten bestehen, nehmen Sie bitte Kontakt auf. Anderenfalls bitte ich Sie um Bewertung der Antwort.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie zu der ausführlichen Antwort noch Nachfragen ? Falls nicht, sind Sie bitte so freundlich und nehmen nunmehr eine Bewertung für die Antwort vor. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

S. Grass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.