So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 29731
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo, Ich bin seit Oktober 2018 krank geschrieben. Meine

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, Ich bin seit Oktober 2018 krank geschrieben. Meine letzte Stundenabrechnung sagt: 265 h Freizeitanspruch und 16,5 Tage Urlaub. (Nov. 18) Habe Erwerbsminderungsrente beantragt. Ich gehe nicht im "guten" aus der Firma. War 28 Jahre dort und jetzt eben zu alt und wurde gemobbt. Man ist jetzt "jung und innovativ" (der Seniorchef war verstorben). Meine Frage: Verfallen die Stunden und Urlaubstage? Mein Geb.dat. Februar. 1957- 45Jahre gearbeitet. Im Arbeitsvertrag stet nur "Mehrstd. Freizeitausgleich"
Beste Grüße
(Mein Mobiltelefon. Funktioniert nicht )

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Nein, Ihr Urlaubsanspruch ist nicht verfallen.

Nach der Rechtsprechung bleibt einem dauerhaft arbeitsunfähig erkrankten AN der Urlaubsanspruch erhalten.

Das bedeutet, dass Sie für den zurückliegenden Urlaub gemäß § 7 Absatz 4 BUrlG Abgeltung verlangen können, da Sie den Urlaub wegen der Beendigung des Arbeitsverhältnisses und als Folge Ihrer Erkrankung nicht mehr nehmen können.

Hinsichtlich der Überstunden gilt hingegen leider die arbeitsvertragliche Regelung, wonach diese mittels Freizeitausgleiches abgegolten werden. Leider werden Sie diese daher nicht vergütet erhalten.

Bitte klicken Sie zur Bewertung oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne/"Toller Service","Informativ & hilfreich","Frage beantwortet"), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung an mich aus.

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.

Vielen Dank.