So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 31454
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe folgende Frage. Mein Vater ist gerade

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, ich habe folgende Frage. Mein Vater ist gerade verstorben. Meine Mutter hat durch ein Berliner Testament alles geerbt, ein Haus sowie Barvermögen und Sachwerte. Die Nächsten in der Erbfolge wären ich, als ihr Sohn, als auch ein Enkelkind meines verstorbenen Bruders.
Da mein Neffe weder räumlich noch zeitlich in der Lage ist für meine Mutter zu sorgen, trage ich alleine seit Jahren Sorge für ihre Alterspflege. Im Falle ihres Ablebens stehen meinem Neffen und mir jeweils 50% der Immobilie zu. Ihr Barvermögen und weitere Sachwerte möchte meine Mutter aber mir alleine vererben. Kann sie das durch ein handgeschriebenes Testament regeln, das bei einem Notar hinterlegt würde, oder was müßte sie tun / beachten?
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Hessen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Nein.

Sehr geehrtrer Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Welche Regelung tritt denn für den Falle des Versterbens des Überlebenden nach dem Inhalt des Berliner Testamentes ein? Ist hierzu überhaupt was geregelt oder findet sich im Testament nur die gegenseitige Erbeinsetzung?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Gegenseitige Einsetzung.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Danach Kinder oder Enkel.

Sehr geehrtrer Ratsuchender,

danke sehr.

In diesem Falle darf Ihre Mutter nicht mehr freu über den Nachlass verfügen. Mit dem Tode Ihres Vaters ist das Berliner Testament auch nichtsichtlich der Schlusserbfolge (Kinder/Enkel) auch für Ihre Mutter leider verbindlich geworden.

Ein Testament Ihrer Mutter welches diesem Berliner Testament entgegen steht wäre leider unwirksam. Schenkungen Ihrer Mutter an Sie bleiben von der Regelung des Berliner Testaments natürlich unberührt.

Ihrer Mutter steht es also trotz des Berliner Testamentes frei Ihnen zu Lebzeiten entsprechende Zuwendungen zu machen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Danke.

Gerne!

Über eine positive Bewertung würde ich mich sehr freuen!

RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.