So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 31460
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich arbeite. Meine Nächte sind in 2x 4 Nächte pro Monat

Kundenfrage

Ich arbeite im Nachtdienst im Krankenhaus. Meine Nächte sind in 2x 4 Nächte pro Monat aufgeteilt.Laut Aussage meiner Chefin ist es meine Aufgabe mich zu erkundigen wenn Dienstplanäbderungen vorliegen. Erst kürzlich wurden mir Nächte vergeben ohne mich zu informieren ob es für mich passt und möglich ist. Eindachfach eingetragen und ich wusste nichts davon. Ist das rechtens?
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Bayern
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Man sagte mir es ist meine Aufgabe mich in Abständen zu erkundigen ob der Dienstplan sich geändert hat. Das kann ich einfach nicht glauben.
Gepostet: vor 10 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 10 Tagen.

Sehr geeehrte Ratsuchende,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Rechtlich gesehen ist der Dienstplan nichts anderes als eine Anweisung des Arbeitgebers im Sinne des § 106 GewO wann Sie zu arbeiten haben.

Es ist daher die Sache des Arbeitgebers Ihnen seine Weisungen bekannt zu geben.

Das bedeutet: Solange Sie keine Anhaltspunkte für eine Dienstplanänderung haben, trifft Sie keinerlei Erkundigungspflicht betreffend zukünftiger Dienstpläne. Es ist vielmehr die Aufgabe des Arbeitgebers Ihnen seine Weisungen (rechtzeitig) bekannt zu geben. Gewöhnlich erfolgt dies durch Aushang des Dienstplanes.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt