So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 29731
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten Abend, mein Sohn wurde die Wohnung gekündigt. Er ist

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend, mein Sohn wurde die Wohnung gekündigt. Er ist mittlerweile Ausgezogen und möchte die Nebenkosten Abrechnungen der letzten Jahre haben. Er ist 2013 eingezogen und hatte bis dato weder eine Abrechnung der Nebenkosten noch eine. Nachweis der jährlichen Kautionszinnsnachweiß erhalten. Beide Anfragen werden mit Technische Gründe abgetan. Auch die Nachfrage was genau damit gemeint ist bleibt unbeantwortet. Wie lange hat man als Mieter ein Anrecht diese Nachweise abzufordern?
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Hamburg
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: keine Ahnung!

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Ihr Sohn hat einen Rechtsanspruch auf umfassende Rechnungslegung gegenüber dem Vermieter, und diesen Anspruch kann er notfalls auch auf dem Rechtsweg erfolgreich durchsetzen.

Die Gegenseite hat Ihrem Sohn daher die Nebenkostenabrechnungen sowie einen prüffähigen und schlüssigen Nachweis über die Verzinsung der Kaution umgehend zu stellen.

Etwaige Forderungen aus einem Guthaben aus den geleisteten Nebenkosten seitens Ihres Sohnes unterliegen der 3-jährigen Regelverjährung aus §§ 195, 199 BGB.

Das bedeutet, dass Ihr Sohn Rechnungslegung für die Zeiträume ab dem 01.01.2016 bis zum Auszug einfordern kann.

Ihr Sohn sollte die Gegenseite daher nachweisbar (Einschreiben) und unter Setzung einer Frist von maximal 14 Tagen ab Brieffdatum zur Rechnungsstellung auffordern.

Zugleich sollte er ankündigen, dass er nach Ablauf der Frist den Rechtsweg beschreitet und hierzu einen RA beauftragen wird, dessen Kosten der Vermieter nach Fristablauf als Verzugsschaden zu tragen hätte!

Bitte klicken Sie zur Bewertung oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne/"Toller Service","Informativ & hilfreich","Frage beantwortet"), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung an mich aus.

Nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.

Vielen Dank.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Super Schnelle klar verständliche Antwort! Vielen Dank

Vielen Dank ***** ***** und noch einen schönen Abend!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt