So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 31460
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Es geht um ein mir angelastetes Betrugsdelikt über einen

Diese Antwort wurde bewertet:

Es geht um ein mir angelastetes Betrugsdelikt über einen Verkauf bei Ebay Kleinanzeigen. Habe dort ein Handy für 100 Euro verkauft, das Handy wuerde allerdings vor dem Versand deutlich beschäft. Mein Fehler war den Käufer hierüber ehrlich zu informieren. Ich habe allerdings kurzfritsig dem Käufer das Geld zurück erstattet
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Baden Württember
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Das wäre erstmal alles

Sehr geehrter Ratsuchender

haben Sie vielen Dank für Ihre Nachricht.

Welche Frage haben Sie an uns?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Meine Frage besteht, ob da jetzt mehr auf mich zukommen könnte. Ich habe den Anhörungsbogen an die Polizei ausgefüllt und habe auch ein kurzes Anschreiben denen zugesandt, in dem ich prinzipiell zugegeben habe das Handy verkauft zu haben, was dann passiert ist und dass ich dann die Rückzahlung vergenommen habe. Besteht jetzt die Gefahr, dass es hier zu einer Anklage oder ähnlichem kommen kann?
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Ich freue mich über eine Antwort von Ihnen

Sehr geehrter Ratsuchender,

.

haben Sie vielen Dank für ihre Anfrage.

Erfahrungsgemäß besteht die Möglichkeit, dass das Strafverfahren (aufgrund des geringen Schadens und der Schadenswiedergutmachung) gegen Auflage eingestellt werden wird oder dass Sie einen Strafbefehl erhalten werden.

Ein Strafbefehl ist ein schriftliches Urteil dass Ihnen zugestellt werden wird. Wenn das Verfahren nicht eingestellt wird, dann müssen Sie mit einer Geldstrafe im unteren Bereich rechnen.

Zu einer mündlichen Verhandlung wird es grundsätzlich nicht kommen. Eine Ausnahme besteht allenfalls dann wenn Sie gegen den Strafbefehl Rechtsmittel einlegen würden.

Soweit Sie Ersttäter sind, halte ich aber eine Verfahrenseinstellung für wahrscheinlich.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Ich habe dieses Dokument an die Polizei gemailt ich hoffe damit keinen Fehler gemacht zu haben, ich wollte einfach kooperativ sein. Und ja mir wurde keinerlei Betrugsdelikt sonst zur Last gelegt, noch habe ich hierzu eine Verurteilung etc.

Sehr geehrter Ratsuchender,

ich habe es mir angesehen. Nein grundsätzlich haben Sie keinen Fehler gemacht. Darin steht, dass Sie geständig sind und der Schaden wieder gut gemacht wurde.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und 4 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Guten Tag Herr Schiessl,
ist es aus Ihrer Sicht sinnvoll hierzu einen Anwalt einzuschalten oder soll ich jetzt einfach abwarten was kommt?
Vielen Dank
Mit freundlichen Grüßen
Daniel Heil

Warten Sie erst einmal ab was denn da überhaupt kommt.

Sollte ein Strafbefehl kommen und Sie mit dem Inhalt des Strafbefehls nicht einverstanden sein, dann können und sollten Sie einen Anwalt konsultieren.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Ist eine Einstellung des Verfahrens ihrerseits möglich?

Ich kann die Einstellung des Verfahrens leider nicht einleiten, dass kann nur die Staatsanwaltschaft

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Ja das schon, aber wäre das eventuell auch über ein Verhandlungsgeschick möglich? Könnten Sie den Fall für mich übernehmen?

Sehr geehrter Ratsuchender

wenn Sie im Umkreis von Regensburg Ihren Wohnsitz haben dann können wir gerne einen persönlichen Besprechungstermin vereinbaren. Das wäre kein Problem.

mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Das habe ich leider nicht nein

Dann wäre es besser Sie würden sich an einen Anwaltskollegen vor Ort wenden.

Danke ***** *****ür Ihr Vertrauen in mich.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt