So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 29731
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo, Ich habe eine grundsätzliche Frage zum "Wann ist der

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Ich habe eine grundsätzliche Frage zum "Wann ist der Erbfall" eingetreten und würde gerne wissen ob ich Pflichtanteilsansprüche nach dem Tod eines Elternteils dennoch einfordern kann, wenn in den 90 iger Jahren beim Notar eine Erbvertrag mit allen Erben geschlossen wurde.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Ja ich würde gerne eine Seite aus dem Erbvertrag hochladen....habe alle persönlichen Daten unkenntlich gemacht. Wie kann ich das tun?=d

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

laden Sie die bitte die betreffende Seite aus dem Erbvertrag hoch (nutzen Sie hierzu das Heftklammersymbol)!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Vielen Dank

Vielen Dank.

Ich werde Ihnen hier in einigen Minuten eine Antwort einstellen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass Sie rechtswirksam auf Ihre Pflichtteils- und Erbansprüche in dem Erbvertrag verzichtet haben.

Dieses folgt zwingend aus der abschließenden erbvertraglichen Regelung, die Sie mir übermittelt haben, in welcher ein eindeutiger wechselseitiger Verzicht der Beteiligten erklärt worden ist.

Diese erbvertraglichen Regelung ist leider keiner abweichenden Auslegung zugänglich, und sie ist auf der Grundlage der Vertragsfreiheit rechtlich auch in keiner Weise zu beanstanden.
Ich bedaure außerordentlich, Ihnen keinen angenehmere Mitteilung übermitteln zu können, aber ich bin als Rechtsanwalt verpflichtet, Ihnen die Rechtslage wahrheitsgemäß darzustellen.

Klicken Sie zur Abgabe der Bewertung bitte oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne/"Toller Service","Informativ & hilfreich","Frage beantwortet"), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung an mich aus.

Nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit nachfragen!

Gern können wir Ihr Anliegen auch im persönlichen Gespräch ausführlich telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.

Vielen Dank.