So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 18937
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Hallo, Frage: Eine Ehe zweier italienischer Staatsbürger

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Frage: Eine Ehe zweier italienischer Staatsbürger wurde in einem Nicht EU Staat (Marokko) geschieden. Die Scheidung wurde in einem EU Staat (Italien) anerkannt und im italienischen Register eingetragen.
Ist es dann nicht so das diese Anerkennung von einem anderen Mitgliedsstaat (Deutschland) einfach übernommen werden muss, ohne die Anerkennung mit Hilfe der OLG’s selbst erneut durchzuführen? Bundsland NRW
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Nein

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Auf Grundlage des von Ihnen geschilderten Sachverhalts ist die Rechtslage wie folgt einzuschätzen:
Im Gegensatz zu einer Scheidung im Ausland, welche durch das OLG anzuerkennen gilt, gibt es ein solches Anerkennungsverfahren nicht für im Ausland geschlossene Ehen.

Eine im Ausland geschlossene Ehe wird in Deutschland auf deren Rechtmäßigkeit nur geprüft, wenn Sie von der Behörde einen Verwaltungsakt benötigten, z. B. Namensänderung, für welche eine Eheschließung erforderlich ist.

Die Beurteilung erfolgt am konkreten Fall. Eine Anerkennung ist dann unproblematisch, wenn die Voraussetzungen einer Eheschließung nach deutschem Recht materiell vorliegen.

Hier ist darüber hinaus die Anerkennung der Ehe und Eintragung in das italienische Register ein wesentliches Indiz. Zwar wurde die Ehe nicht in Italien geschlossen (was unmittelbar die Anerkennung bedeuten würde), gleichwohl aber anerkannt.

Somit dürften auch seitens der deutschen Behörden keine Probleme bei der Anerkennung bestehen.

Anbei sende ich Ihnen noch ein Link des Auswärtigen Amtes zu dieser Thematik:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/newsroom/buergerservice-faq-kontakt/faq/04-heirat-ausl---gueltigkeit-in-d/606266

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, können Sie dies gern über den Telefon-Premium-Service anfordern.
Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
In der Frage geht es ausschließlich um die Anerkennung einer Scheidung. Die Ehe ist ja in D bereits eingetragen da dies ja bekanntermaßen einfach ist und ohne Nachfrage übernommen wird. Hier geht es darum im deutschen Melderegister diesen Eintrag "verheiratet" zu entfernen (zeitnah). Gemäß "Verordnung (EG) Nr. 2201/2003 des Rates vom 27. November 2003 über die Zuständigkeit und die Anerkennung und Vollstreckung von Entscheidungen in Ehesachen" müsste das möglich sein ohne das deutsche Gericht zu bemühen da sich ja bereits das It. Gericht mit der Sache befasst hat.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

bitte entschuldigen Sie das versehen.

Ich gebe die Frage zur Beantwortung an einen entsprechenden Spezialisten für Scheidungsrecht frei.

Ich wünsche Ihnen alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub

-Rechtanwalt-

Sehr geehrter Ratsuchender ,Ich bin Fachanwältin für FamilienrechtSind Sie nich an einer Antwort interessiert ?
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 18937
Erfahrung: Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
Claudia Schiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Hallo Frau Schliessl, natürlich bin ich an einer Antwort interessiert. Grüße Martin Mooz
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Frage: Eine Ehe zweier italienischer Staatsbürger wurde in einem Nicht EU Staat (Marokko) geschieden. Die Scheidung wurde in einem EU Staat (Italien) anerkannt und im italienischen Register eingetragen.
Ist es dann nichtso das diese Anerkennung von einem anderen Mitgliedsstaat (Deutschland) einfach übernommen werden muss, ohne die Anerkennung mit Hilfe der OLG’s selbst erneut durchzuführen? Bundsland NRW

Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn Sie sich die Eu EheVO ansehen, so wird nur die Entscheidung über die Ehescheidung die in einem Mitgliedsstat durchgeführt wurde anerkannt, nicht aber das Anerkenntnis einer Entscheidung aus einem Drittstaat.

Sie brauchen diese Bescheinigung damit eine Anerkennung in Deutschland erfolgen kann

https://italien.diplo.de/blob/1590866/e8d84539174e1b18bcef44340c86d2d0/certificato-di-cui-art--39--sentenza-di-divorzio-dopo-il-01-03-2005--data.pdf

Ich würde Ihnen daher dringend empfehlen , die Anerkennung in Deutschland zu beantragen, wenn Sie über die Bescheinigung nicht verfügen

  1. "Entscheidung" jede von einem Gericht eines Mitgliedstaats erlassene Entscheidung über die Ehescheidung, die Trennung ohne Auflösung des Ehebandes oder die Ungültigerklärung einer Ehe sowie jede Entscheidung über die elterliche Verantwortung, ohne Rücksicht auf die Bezeichnung der jeweiligen Entscheidung, wie Urteil oder Beschlusss