So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Traub.
RA Traub
RA Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 11811
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Traub ist jetzt online.

Hallo, wir ziehen aus unseren Mietwohnung aus. Dabei sind

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, wir ziehen aus unseren Mietwohnung aus. Dabei sind einige Mängel vorhanden, welche der Vermieter nun auf unsere Kosten richten lassen will. Folgende Mängel sind vorhanden: - Parkettboden im Büro beschädigt (vereinzelte Flecken durch Feuchtigkeit, vermutlich durch unseren Wäscheständer): Ich denke da ist der Fall klar das wir den gesamten Boden zahlen müssen oder? - Einige Bohrlöcher in Büro und Wohnzimmer, wurden von uns zugespachtelt, ist dem Vermieter aber nicht "schön" genug und meint nun man müsste die gesamte Tapete erneuern. Müssen wir das zahlen? - Kalkflecken im Bad / Endreinigung: Der Vermieter veranlasst eine komplette Endreinigung. Was davon müssen wir bezahlen? - Rahmen von Badfenster aufgequollen durch Feuchtigkeit. Wer zahlt das? Danke
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Baden Württemberg
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Vielleicht wäre der Mietvertrag hilfreich?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.
Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.
Bitte erlauben Sie mir zur Vermeidung von Missverständnissen folgende Nachfrage:
Was ist im Mietvertrag bzgl. der Rückgabe der Wohnung vereinbart? Besteht eine sog. Schönheitsreparaturklausel?
Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies gern über den Premiumservice hinzubuchen. Ich vereinbare dann gerne einen Telefontermin mit Ihnen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Guten Tag, anbei Auszüge des Mietvertrags. Ich denke die relevanten Abschnitte sind 13 und 16.
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Abschnitt 15 ist auch noch interessant...

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Auf Grundlage des von Ihnen geschilderten Sachverhalts ist die Rechtslage wie folgt einzuschätzen:
Ich habe den von Ihnen übermittelten Mietvertrag geprüft:

1) Parkettboden im Büro

Wenn der Schaden am Boden durch Sie und während Ihrer Mietzeit verursacht wurde, sind Sie zum Ersatz verpflichtet.

Ob der Boden im Gesamten erneuter werden muss und/oder ob eine Teilausbesserung möglich ist, müsste im Streitfall ein Fachmann beurteilen.

2) Tapezierarbeiten

Der Mietvertrag enthält eine Schönheitsreparaturklausel, wonach im Bedarfsfall zu tapezieren ist. Der Vermieter muss hier nicht "Spachtelarbeiten" für Löcher in den Wänden akzeptieren, sondern kann hier ein Tapezieren der Wände verlangen.

3) Rahmen Badfenster aufgequollen

Inwiefern Sie für diesen Schaden aufkommen müssen hängt davon ab, ob Sie für den Feuchtigkeitseintritt in den Rahmen verantwortlich sind.

Ist die Feuchtigkeit ohne Ihr Verschulden eingedrungen, gehe ich von einer Teilzahlungsverpflichtugng aus, denn nach dem Mietvertrag besteht eine Verpflichtung, Schäden am Mietobjekt anzuzeigen. Der Vermieter könnte sich daher auf den Standpunkt stellen, dass der Schaden an den Fenstern frühzeitiger anzuzeigen gewesen wäre um hiergegen Maßnahmen zu ergreifen.

4) Endreinigung

Von einer Kostentragungspflicht für die Endreinigung gehe ich nicht aus. Denn im Mietvertrag steht, dass Sie dies selbst durchzuführen haben.

Hierauf können Sie sich berufen.

Für die Gründlichkeit der Endreinigung gibt es im Vertrag keine Vorgaben, so dass die Rechtsposition des Vermieters hier wesentlich ggü. der Ihrigen geschwächt ist.
Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, können Sie dies gern über den Telefon-Premium-Service anfordern.
Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Hallo, danke für Ihre Antwort. Ist die Schönheitsreparaturklausel nach aktuellem Gesetzt denn gültig? Ich habe schon einge Artikel gelesen, dass sie von Fall zu Fall ungültig sein kann.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

ich habe die Klauseln nochmals durchgesehen.

Nach der übermittelten Formulierung sind Sie nicht verpflichtet, am Ende des Mietverhältnisses Schönheitsreparaturen vorzunehmen.

Es steht nur drin, "wenn am Ende Schönheitsreparaturen durchgeführt werden" jedoch nicht "Der Mieter ist verpflichtet, am Ende Schönheitsreparaturen" durchzuführen.

Hierauf können Sie sich berufen.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Danke für Ihre schnelle Antwort. Inwiefern fließt dabei der Absatz unter Punkt 15 mitein: "Ändert der Mieter während der Mietzeit die vorgefundene Raumgestaltung, so ist er bei der Beendigung des Mietverhältnisses verprflichtet, das MIetobjekt in einem Zustand zurück zu versetzen, der dem bei der Übernahme des MIetobjektes entspricht".

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),
gerne will ich Ihnen auch noch Ihre Folgefragen beantworten.
Aufgrund der hiermit verbundenen erweiterten rechtlichen Befassung im Vergleich zur Ausgangsfrage erlaube ich mir, Ihnen über unseren Premium Service ein Zusatzangebot zu unterbreiten.
Sofern Sie dieses annehmen will ich Ihnen Ihre Zusatzfrage gerne zeitnah beantworten.
Entscheiden Sie sich gegen eine Annahme bitte ich freundlichst um Abgabe einer positiven Bewertung für die bereits getätigten Ausführungen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

RA Traub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Naja eigentlich ist es keine Folgefrage, ich will nur sichergehen was den jetzt gilt. SInd wir nach dem Mietvertrag verpflichted die Wände zu renovieren oder nicht?

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),
vielen Dank.

Die von Ihnen benannte Klausel in Form einer sog. "Rückbauverpflichtung" besteht immer, wenn nichts gesondert vertraglich vereinbart wird.

Denn das Mietobjekt ist in dem Zustand zurück zu geben, in welchem es übernommen worden ist.

Veränderungen sind wieder in den ursprünglichen Zustand zu versetzen.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Hallo, heißt das, dass wir doch die Wände renovieren müssen da bei Einzug nicht so viele Löcher vorhanden waren?
Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),Sie müssen unterscheiden zwischen dem Rückbau baulicher Veränderung und der Beseitigung von Löchern in der Wand.Letztere fallen unter Schönheitsreparaturen. Und diese sind laut Mietvertrag nicht geschuldet.Daher nein.Mit freundlichen GrüßenDr. Traub-Rechtsanwalt-
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Danke für Ihre Antwort.

Gerne.