So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi,
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 498
Erfahrung:  Juristischer Mitarbeiter at ProfDrPannenRAe
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe eine Frage, leider habe ich seit

Kundenfrage

Guten Tag, ich habe eine Frage, leider habe ich seit Dezember einen Führerscheinentzug mit dem Thema Alkohol am Steuer und Fahrerflucht. Allerdings war es ein Nachtrunk und die Fahrerflucht war aufgrund dessen, da ich dachte dass ich einen Schneehaufen berührt habe. Ich habe alle Maßnahmen mit Screening für eine MPU eingeleitet. Allerdings habe ich letzte Woche etwas getrunken und war mit dem Fahrrad unterwegs....ich weiß nicht ob ein Nachbar eventuell die Polizei gerufen hat....als die Polizei eintraf kam ich zurück, das Fahrrad schieben, sie nahmen mich zur Blutprobe mit....ca. 2 Promille...ich trank aufgrund Suizidgedanken, dass äußerte ich, deshalb führen sie mich in die Klinik mit was muss ich nun rechnen? Einem längeren Führerscheinentzug? Punkten? ist es eine Straftat die aktenkundig gemacht wird, auch wenn ich niemanden verletzt habe ....vielleicht bin ich aufgefallen, wie ich schiebe, das kann sein...aber ich bin nicht geradelt
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Baden Württemberg
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: nein, das ist allesCustomer: Chat is completed
Gepostet: vor 13 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 13 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage. Gerne helfe ich Ihnen.

Bitte gedulden Sie sich ein wenig, während ich Ihren Fall bearbeite.

Gerne stehe ich Ihnen der Einfachheit halber auch für ein telefonisches Beratungsgespräch zur Verfügung, in dem wir alle Ihre Fragen besprechen können. Buchen Sie dieses gern als Premium-Service hinzu.

Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 13 Tagen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Das Fahrradfahren mit nicht weniger als 1,6 Promille stellt eine Straftat dar, die in der Regel zum Entzug der Fahrerlaubnis führt. Allerdings müsste Ihnen die Tat nachgewiesen werden. Sie geben an, dass Sie das Fahrrad geschoben haben, als die Polizei eintraf. Das Schieben des Fahrrads mit einem entsprechenden Promillewert ist keineswegs strafbar, sondern vielmehr gerade der richtige Weg, die Trunkenheitsfahrt zu vermeiden.

Wenn jedoch Zeugen eine Trunkenheitsfahrt, die zuvor tatsächlich stattfand, beobachtet haben, müssen Sie mit einer Strafe sowie einem Entzug der Fahrerlaubnis rechnen.

In jedem Falle möchte ich Ihnen raten, dass Sie einen Strafverteidiger in der Sache beauftragen. Sie sollten sich eigenständig nicht zur Sache einlassen.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?

Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Nach erfolgter Bewertung dürfen Sie Rückfragen stellen.

Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 13 Tagen.

Leider haben Sie einen neuen Post eröffnet, gerne beantworte ich Ihre Fragen hier.

Eine Verlängerung der Sperre ist in diesem Fall möglich. Zudem ist bei Gefahr im Verzug eine Mitnahme zur Blutentnahme ebenso möglich, wenn es Anhaltspunkte dafür gegeben hat, dass Sie unter Alkoholeinfluss Fahrrad gefahren sind.

Aus diesem Grunde und insbesondere sofern Zeugen vorhanden sind, empfehle ich Ihnen nochmals, einen Anwalt mit Ihrer Verteidigung zu beauftragen.

Bitte geben Sie nun eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Nach erfolgter Bewertung dürfen Sie Rückfragen stellen.

Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 13 Tagen.

Sind noch Fragen offen geblieben?

Bitte geben Sie nun eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Dies ist wichtig, da ich nur so für meine Beratung vergütet werde. Für Sie entstehen keine weiteren hierdurch. Nach erfolgter Bewertung dürfen Sie Rückfragen stellen.

Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 11 Tagen.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,
ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen. Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort. Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -