So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Traub.
RA Traub
RA Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 11824
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Traub ist jetzt online.

Suche einen Anwalt für Insolvenzrecht, habe einen

Diese Antwort wurde bewertet:

Suche einen Anwalt für Insolvenzrecht, habe einen gerichtlichen Titel, bin Gläubigerin
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Bayern/München
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Fragen wegen Vermögensauskunft nach § 208 (glaube icch)

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.
Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.
Können Sie mir den zu beurteilenden Sachverhalt etwas ausführlicher darstellen?
Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies gern über den Premiumservice hinzubuchen. Ich vereinbare dann gerne einen Telefontermin mit Ihnen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Titel Amtsgericht Köln 2013, 190.000.00 €, Durch unregelmäßige Zahlungen besteht bis heute eine Restschuld von 119.000.00 €. Über einen Gerichtsvollzieher wurden 2016 Ratenzahlungen vereinbart nachdem ich eine Vermögensaukunft beantragt habe. Diese scheint er wohl nicht unterschrieben zu haben. Im Juli 2018 habe ich eine erneute Vermögensauskunft beantragt. Der Schuldner blieb durch Krankschreibung fern. Wann und wie oft kann ich eine neue Vermögensauskunft beantragen? Im Mai, Juni, Juli und August d. J. hat er mal wieder 2000.00 € gezahlt und nun die Zahlungen wieder eingestellt (sein Arbeitgeber bezahlt ihn nicht!!!!). So geht das seit Jahren. Mein Schuldner hat im Jahre 2006 in Köln ein Haus gekauft in dem er immer noch wohnt, was aber angeblich hoch verschuldet ist. Wie er seine Hypothekenzinsen bezahlt ist mir ein Rätsel. Ich habe vor Jahren eine Zwangssicherungshyopothek auf sein Haus eintragen lassen. Der Grundbuchauszug nützt mir nichts. Möchte die effektiven Schulden erfahren, schwer, ich weiß. Im Grundbuch stehe ich leider an 6. Stelle. Mit meiner neuen mir zugeteilten Gerichtsvollzieherin bin ich leider sehr unzufrieden. Was ist mit einer erneuten Vermögensauskunft § 208 glaube ich, kann ich aber nachsehen. Meines Wissens hat er ja wohl keine unterschrieben. Nur zur Info: Ich werde 75 Jahre und kämpfe, habe aber bald keine Kraft mehr und mein Schuldner, das ist bekannt, macht den Mund auf und lügt. Ist im übrigen noch keine 50 Jahre und bezeichnet sich als Goodman

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Auf Grundlage des von Ihnen geschilderten Sachverhalts ist die Rechtslage wie folgt einzuschätzen:
Sie können gem. § 802d ZPO alle zwei Jahre von dem Schuldner eine Vermögensauskunft verlangen, vgl. https://www.gesetze-im-internet.de/zpo/__802d.html

Erteilt er nicht ordnungsgemäß Auskunft, macht er sich ggf. strafbar.

Über die Informationen aus der Vermögensauskunft könnten Sie Kontenpfändungen und sogar Pfändungen direkt beim Arbeitgeber durchführen.

Dies muss aber ggü. dem Gerichtsvollzieher konkret beauftragt werden.

Ein Gerichtsvollzieher wird nicht automatisch aktiv sondern vollstreckt nur so, wie Sie diesen anweisen.

Weiter kann damit gedroht werden, dass der Schuldner in das Insolvenzverfahren geschickt wird. Denn jeder Gläubiger kann die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beantragen, wenn dessen Forderung nicht beglichen wird.
Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, können Sie dies gern über den Telefon-Premium-Service anfordern.
Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Wenn ich Sie anrufe entfallen dann die bereits über PayPal bezahlten Gebühren? Ich muss mit meinem Geld haushalten bei einer Rente in München von unter 1000 €
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),ich habe Ihnen bereits eine Antwort formuliert.Hier können Sie gerne nachfragen.Wenn Sie ein Telefonat wünschen, würde dies über den Premium-Service zusätzlich kosten.Mit freundlichen GrüßenDr. Traub-Rechtsanwalt-
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Ich habe 2 x eine Vermögensauskunft angefordert. Eine vor 4 Jahren hat er wohl nicht unterschrieben und im letzten Jahr ist er krankheitsgemäßt, mit Krankmeldung nict erschienen. Macht er das nochmal habe ich dann keine Möglichkeit mehr? Dann könnte jeder Schulder 2 bis 3 mal eine Krankmeldung bringen, erscheint dann nicht zum Termin und der Fall liegt dann für 2 Jahre brach. Eine ärztliche Krankmeldung kann auch die Gerichtsvollzieherin nicht anzweifeln. Das kann es doch wohl nicht sein?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

der Gerichtsvollzieher ist verpflichtet, die Vermögenseinkunft einzuholen, sobald der Schuldner wieder gesund ist.

Ansonsten können Sie sich beim Gericht beschweren.

Denn dies kann und darf in der Tat nicht sein.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Ich bekam meinen Originaltitel zurück: "Mandant ist krankheitsmäßig, ärztliches Attest, nicht erschienen. Nach erfolgloser Mobiliarpfändung erhalten Sie die Unterlagen zurück. Versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal". Fall war für sie erledigt. Hat sie meine Akte des vorherigen Gerichtsvollziehers, der durch einen schweren Dienstunfall ausscheiden musste, sich aus dem Archiv möglicherweise gar nicht angesehen??? Die Sache läuft seit 2013.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

ein Gerichtsvollzieherauftrag muss immer wieder neu erteilt werden.

Es erfolgt keine automatische wiederkehrende Vollstreckung.

D. h. Sie müssten den Gerichtsvollzieher erneut beauftragen und diesem konkret sagen, was er machen soll.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Ich denke, Antrag auf Vermögensauskunft, geht nur alle 2 Jahre. Nachdem er ja bei der ersten Vermögensauskunft mit dem damaligen Gerichtsvollzieher Ratenzahlungen vereinbart hat, hat er sich wohl durch evtl. Nichunterschreiben, nicht strafbar gemacht. Zur zweiten ist er ja gar nicht erschienen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

ja, aber die Zweijahresfrist gilt nur, wenn diese auch abgegeben wurde. D. h. es müssen zwischen abgegebenen Vermögensauskünften 2 Jahre liegen.

Konnte ich Ihre Fragen beantworten?

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

RA Traub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Ich kenne seinen Arbeitgeber nicht, sagt er natürlich auch nicht. Seine Ratenzahlungen musste er an den Gerichtsvollzieher bezahlen, den es leider nicht mehr gibt.Kenne seinen Arbeitgeber nicht, würde ihn mir auch nie nennen. Die Ratenzahlungen gingen damals alle über den Gerichtsvollzieher
Wenn ich Sie anrufe entfallen dann die bereits über PayPal bezahlten Gebühren? Ich muss mit meinem Geld haushalten bei einer Rente in München von unter 1000 €
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Werde Sie auf jeden Fall bewerten muss aber in einer Stunde zu einem Termin, kann ich mich morgen melden?
Merci