So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Traub.
RA Traub
RA Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 11777
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Traub ist jetzt online.

Hallo, Baden-Württemberg, Meine Tochter hat einen Unfall

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Baden-Württemberg
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Meine Tochter hat einen Unfall verursacht, der aufgrund der Handlung des Beifahrers verursacht wurde

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.
Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.
Können Sie mir den zu beurteilenden Sachverhalt etwas ausführlicher darstellen?

Wie lautet Ihre Frage?
Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies gern über den Premiumservice hinzubuchen. Ich vereinbare dann gerne einen Telefontermin mit Ihnen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Meine Tochter hat den Beifahrer von der Arbeit abgeholt und ist mit ihm und drei weiteren Personen auf ein Fest gefahren. Aufgrund der kurvigen Strecke fielen Gegenstände in den Fahrerraum, die meine Tochter versucht hat zu entfernen. Als dies nicht klappte, bot der Beifahrer seine Hilfe an, die meine Tochter annahm. Bei diesem Versuch des Beifahrers die Gegenstände aus dem Fahrerraum zu entfernen, blockierte dieser mit seinem Oberkörper die Lenkversuche meiner Tochter bei der nächsten Kurve und sie fuhr auf eine Leitplanke, obwohl sie versuchte zu bremsen, was aber nicht vollständig möglich war, da die Kurve nicht übersehbar war und sie befürchtete, bei einer Vollbremsung eventuell einen Auffahrunfall zu verursachen. Obwohl sich der Beifahrer zuerst angeboten hat, sich an den Kosten der Reparatur zu beteiligen, weigert er sich nun komplett. Zudem versucht er sie zu erpressen, damit sie nicht weiter ihren Forderungen nachgeht
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Ich würde gerne Ihre Einschätzung zu dem Fall erhalten, inwieweit eine Forderung einklagbar ist und wie die Chancen bestehen, diese auch durchzusetzen

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Auf Grundlage des von Ihnen geschilderten Sachverhalts ist die Rechtslage wie folgt einzuschätzen:
Durch die Handlung des Beifahrers, welche zu dem Unfall führte, kommt eine Schädigung fremden Eigentums (Fahrzeug, Leitplanke etc.) nach § 823 BGB in Frage.

Der Anspruch auf Schadensersatz richtet sich direkt gegen den Beifahrer, da durch dessen Handlung die Schädigungen eingetreten sind.

Sofern der Beifahrer sich weigert, einen Schadensersatz zu leisten, kann dies über einen Anwalt geltend gemacht werden.

Zudem müsste geprüft werden, ob durch den Beifahrer nicht sogar strafrechtlich relevantes Verhalten verwirklicht wurde. Hier wäre der genaue Vorgang zu prüfen. Gleichwohl kann der Gegenseite eine Strafanzeige angedroht werden.

Auf jeden Fall sollte sich Ihre Tochter durch die Gegenseite nicht einschüchtern lassen und einen Ausgleich weiter einfordern.

Aufgrund der weiteren Insassen im Auto kann auch die Handlung des Beifahrers belegt werden.
Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, können Sie dies gern über den Telefon-Premium-Service anfordern.
Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

RA Traub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.