So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 18947
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Ich bin in einer Eigentümergemeinschaft mit 19 anderen

Kundenfrage

Ich bin in einer Eigentümergemeinschaft mit 19 anderen Eigentümern. Die Wohnungseingangstüren in "wengefarben" und der Rahmen ehemals grau, mehrmals in verschiedenen Grautönen ausgebessert und jetzt wieder renovierungsbedürftig genauso wie das Treppenhaus das ebenfalls 20 Jahre keine neue Farbe gesehen hat und total verschmutzt war. Das Treppenhaus war in einem hellen gelb gehalten. Ich habe alles in weiß renoviert. Jetzt werde ich aufgefordert alles in den alten Farben zu streichen bzw. eine Türe nicht in weiß sondern in wengefarben zu kaufen. Die Wohnungseingangstüre wurde bei der Renovierung so beschädigt das sie nicht mehr zu verschließen war. Die Eigentumswohnung befindet sich am Ende eines Ganges und keiner außer mir benutzt diesen Abschnitt des Treppenhauses.
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Ich habe auch das äußere Erscheinungsbild nicht maßgeblich verändert. Die Kosten habe ich ich getragen. Die möchte ich auch nicht erstattet haben.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Es wäre eine Wertminderung gewesen wenn ich die Wohnung versucht hätte mit verschmutzten Wänden im Treppenhaus und der Terrasse zu verkaufen.Customer: Chat is completed
Gepostet: vor 15 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 15 Tagen.
Sehr geehrter Ratsuchender,haben Sie vielen Dank ***** ***** freundliche Anfrage. Gerne helfe ich weiter:Bei Änderungen der Fassade durch einen Neuanstrich kann eine Beeinträchtigung im Sinne von §§ 22, 14 Nr. 1 WEG insbesondere in einer nicht nur unerheblichen nachteiligen Veränderung des optisch-architektonischen Gesamteindrucks der Anlage bestehen. Hier muss das Erscheinungsbild des Treppenhauses deutlich verändert worden sein .Die weiße statt der hellgelben Wand muss eine wesentliche Änderung darstellen .
Die neue Gestaltung muss bei objektiver Würdigung als störend zu bezeichnen, verglichen mit der Ausgangssituation.Ausgangssituation.
Durch Ihre Veränderung sind nur bloße geschmackliche Empfindlichkeiten betroffen.
Wird der Charakter einer Fassade STARK verändert, liegt hierin ein nicht nur unerheblicher Nachteil für die nicht zustimmenden Eigentümer.
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 15 Tagen.
Zudem muss bei einer baulichen Veränderung eine Betroffenheit nicht nur eines Eigentümers vorliegen.
Sie haben geschildert, dass nur sie dieses Treppenhaus benutzen. Es liegt zum einen keine starke Veränderung vor, zum anderen sind die anderen Eigentümer
gar nicht betroffen.Das identische gilt für die Tür.