So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Traub.
RA Traub
RA Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 11766
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Traub ist jetzt online.

ASE - Vor 1 1/2Jahren wurde mir ein Vertrag per Telefon

Diese Antwort wurde bewertet:

ASE - Vor 1 1/2Jahren wurde mir ein Vertrag per Telefon aufgeschwatzt (ich dachte für 1 Jahr). Der abgebuchte Betrag im Februar 2019 in Höhe von 59,--- € habe ich zurückgeholt. Im August kam eine Mahnung mit Gebühr, am 4.9. Die 2. Mahnung , inzwischen mit 15,-- € Gebühr und Anwaltsandrohung. Meine zwischenzeitlich geschriebene SMS hat man ignoriert. Was kann ich tun? Vielen Dank für eine hoffentlich positive Antwort. Freundliche Grüße Jutta Löwer
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Hessen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Was wäre noch wichtig?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.
Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.
Bitte erlauben Sie mir zur Vermeidung von Missverständnissen folgende Nachfrage:
Habe ich richtig verstanden, dass der Vertragsschluss rein telefonisch statt fand? Wurden Sie über Ihr Widerrufsrecht belehrt?
Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies gern über den Premiumservice hinzubuchen. Ich vereinbare dann gerne einen Telefontermin mit Ihnen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

RA Traub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Ja telefonisch, danach kamen die Vertragsunterlagen

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Auf Grundlage des von Ihnen geschilderten Sachverhalts ist die Rechtslage wie folgt einzuschätzen:
Wenn Sie nicht ordnungsgemäß über Ihr Widerrufsrecht belehrt wurden, können Sie auch heute noch den Vertrag widerrufen und die bezahlten Gelder von der Gegenseite zurückverlangen.

Bei nicht ordnungsgemäßer Belehrung läuft die Widerrufsfrist nicht an.

Darüber hinaus können Sie den Vertrag wegen Irrtum nach § 119 BGB anfechten, wenn Sie sich über wesentliche Vertragsinhalte (Laufzei, Gegenstand etc.) geirrt haben.

Der Vertrag wird bei erfolgreicher Anfechtung als nicht geschlossen behandelt, vgl. § 142 BGB.

Die vorgenannten Erklärungen sollten schriftlich, nachweisbar und unverzüglich ggü. der Unternehmung übermittelt werden.

Hernach können Sie eine Zahlung verweigern.
Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, können Sie dies gern über den Telefon-Premium-Service anfordern.
Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-