So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Traub.
RA Traub
RA Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 11824
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Traub ist jetzt online.

Welche Kosten entstehen bei Nutzung ihres Angebots? Hessen,

Diese Antwort wurde bewertet:

Welche Kosten entstehen bei Nutzung ihres Angebots?
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Hessen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Es geht um Nachbarschaftsrecht

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.
Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.
Die Kosten für eine Beratung sind in dem von Ihnen an JustAnswer bezahlten Preis enthalten.

Bitte stellen Sie innerhalb dieser Fragebox Ihre zu klärende Rechtsfrage.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Wir leben in Hessen. Auf dem Nachbargrundstück wurde eine Garage (länger als 9 m) direkt an die Grenze gebaut. Unsere Nachbarn möchten nicht, dass irgendwelche Blätter (von Bodendecker, Stauden, Sträuchern, Kletterpflanzen, Topfpflanzen) nhre Wand beruhren. Wir sind bisher davon ausgegangen, dass wir Pflanzen von unserer Seite aus an die Wand setzen können. Und dass die sonst für Grenzbepflanzung gültigen Abstände nicht einzuhalten sind. Müssen wir nun eine zusätzliche Folie oder Ähnliches zwischen Pflanze und Wand einziehen? Was ist denn ne erlaubt, was nicht? Vielen Dank ***** *****

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Sachverhaltsschilderng.

Geben Sie mir ca. 15 Minuten zur Prüfung und Beantwortung Ihres Falles.

Ich stelle Ihnen sodann eine Antwort ein.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Ich möchte bei der schriftlichen Beantwortung bleiben
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Sehr geehrter Herr Traub, wird ihre Antwort per E-Mail gesendet oder wo finde ich die Informationen? Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Bitte entschuldigen Sie die verzögerte Bearbeitung.

Auf Grundlage des von Ihnen geschilderten Sachverhalts ist die Rechtslage wie folgt einzuschätzen:
Wenn der Nachbar baurechtskonform die Grenzbebauung durchgeführt hat, dürfen Sie keine Bepflanzung vornehmen, welche die Außenwand der Garage des Nachbar schädigt.

Dies ergibt sich aus dem allgemeinen Eigentumsgrundsatz.

Würden Sie durch Bepflanzung die Garagenwand schädigen, hätte der Nachbar unmittelbar einen Anspruch aus § 1004 BGB auf Beseitigung und gem. § 823 BGB auf Unterlassen.

Aber:

Sie können quasi eine Holzwand in unmittelbare Nähe zur Garagenwand stellen, welche als Schutz gegen einen unmittelbaren Kontakt für die Pflanzen wirkt.

Hiergegen kann der Nachbar nichts einwenden (quasi eine Wand an Wand Bebauung).
Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, können Sie dies gern über den Telefon-Premium-Service anfordern.
Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

RA Traub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Hallo Herr Traub, dass wir die Garagenwand nicht beschädigen, versteht sich von selbst. Bisher gehe ich davon aus, dass eine zeitweise leichte Berührung weicher Staudenblätter keinen verputzen Sockel beschädigt. Und Kletterpflanzen an einem unabhängig von der Wand selbstständig stehenden Spalier sollten eigentlich auch keinen Schäden verursachen. Herzlichen Dank für Ihre schnelle Antwort .