So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 29737
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo,zählt zu mobiles bezahlen auch Datenvolumen auf die

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,zählt zu mobiles bezahlen auch Datenvolumen auf die Telefonrechnung zulegen ? Können Sie mir hierzu auch einen Gesetzestext geben?
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Nrw
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Kann ich rechtlich dagegen vorgehen, auch wenn angeblich via SMS nach Zugangsdaten gefragt worden sei?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

schildern Sie den Sachverhalt zur besseren rechtlichen Einordnung bitte etwas näher - worum konkret geht es denn bei dem Datenvolumen? Stellt Ihr Anbieter Ihnen Dienstleistungen in Rechnung, die Sie nicht in Anspruch genommen haben?

Gern können wir Ihr Anliegen auch im persönlichen Gespräch ausführlich telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Sehr geehrter Herr Hüttemann,
Mein Mobilfunkanbieter hat in 3 Monaten 139GB Datenvolumen in Rechnung gestellt, die mein Sohn verbraucht haben soll. Nach Widerspruch würde mir gesagt, das diese Optionen also 4 GB auf einen "automatischen Aufladevorgeng den man via SMS hätte stoppen können( wenn man denn schnell genug ist)....
135 GB die auch 135 mal mit Kundenkennwort bestätigt werden müssen....
Mein Sohn (15J.) und ich haben ca 150km von einander entfernt gewohnt, Telefonangelegenheiten und entsprechende Papiere liegen bei mir..... Selbst ich hätte das Kennwort raus suchen müssen.....
MfG
Michaela Roschlaub

Vielen Dank.

Ich werde Ihnen hier in einigen Minuten eine Antwort einstellen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Sie sollten die gegen Sie geltend gemachte Forderung nicht begleichen, denn für die Ihnen in Rechnung gestellten 139 GB Datenvolumen ist Ihnen Ihr Anbieter voll beweispflichtig - Sie haben diesbezüglich einen gesetzlichen Anspruch auf einen entsprechenden Einzelverbimndungsnachweis gemäß § 45 e TKG.

Auch für das Absenden der angeblichen SMS, mittels derer der weitere Verbrauch an Datenvolumen hätte gestoppt werden sollen, ist Ihnen der Anbieter beweispflichtig!

Fordern Sie diesen daher unter ausdrücklicher Berufung auf die vorstehend erläuterte Rechtslage auf, Ihnen die behauptete Vertragsleistung ganz konkret unter Beweis zu stellen.

Kommt der Anbieter Ihrer Aufforderung nicht nach, und hält er an seiner unrechtmäßigen Forderung fest, so erheben Sie umgehend Beschwerde zu der rechtszuständigen Aufsichtsbehörde - der Bundesnetzagentur:

https://www.bundesnetzagentur.de/_tools/VSTK/Form01Beschwerde/Sonstiges/jsp?loadDB=new&SVNr=6&Eingabetyp=Beschwerde&Quelle=Kontaktformular&submit=0&SubmittedForm=0

Teilen Sie dieser den gesamten Sachverhalt zur weitereb Veranlassung in der Angelegenheit mit.
Nehmen Sie bitte die Bewertung vor, indem Sie oben die Bewertungsterne (3-5 Sterne="Toller Service","Informativ & hilfreich","Frage beantwortet") anklicken, wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung an mich aus.

Nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit nachfragen!

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Sind denn noch Fragen offen geblieben? Gibt es (technische) Probleme bei der Abgabe der Bewertung?

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Das verkürzt meinen Widerspruch ungemein! Wenn die Abrechnung über die Mobilfunkrechnung läuft- ist das denn auch mobiles Bezahlen? Dies hatte ich bereits 2015 sperren lassen.... haben Sie da auch einen Paragraphen für mich?

Ja, es würde sich hier um mobiles Bezahlen handeln. Dieses ist in keinem gesonderten § niedergelegt, sondern ergibt sich aus den zugrunde liegenden Vertragsbedingungen (AGB).

Haben Sie dieses sperren lassen, so darf auch keine Inrechnungstellung erfolgen.

Nehmen Sie dann bitte die Bewertung vor, indem Sie oben die Bewertungsterne (3-5 Sterne="Toller Service","Informativ & hilfreich","Frage beantwortet") anklicken, wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung an mich aus.

Nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit nachfragen!

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.