So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 29731
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

In meinem neuen Arbeitsvertrag stehen 2 Entgeldgruppen, nach

Diese Antwort wurde bewertet:

In meinem neuen Arbeitsvertrag stehen 2 Entgeldgruppen, nach denen ich bezahlt werden soll. Ist das rechtlich erlaubt?
Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann?
Kunde: Mein Arbeitgeber ist ein öffentlicher Träger. Ich bin seit diesem Monat Fachkraft für sprachliche Bildung und übe diese Tätigkeit 20 Stunden in der Woche und 10 Stunden in der selben Kita als "normale" Erzieherin aus. Meine Vorgängerin hat mich darauf hingewiesen, dass sobald ich 50 % die qualitativ höherwertige Arbeit ausführe, ich auch komplett in der höheren Entgeldgruppe bezahlt werden muss

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Die Vergütung nach Entgeltgruppen und die Aufnahme entsprechender Regelungen in Arbeits- und Tarifverträgen ist auf der Grundlage der im Arbeitsrecht herrschenden allgemeinen Abschluss- und Vertragsfreiheit rechtlich nicht zu beanstanden und insbesondere im Bereich des öffentlichen Dienstes auch durchaus üblich.

Anknüpfungskriterien für die Einordnung in die unterschiedlichen Entgeltgruppen können hierbei die Erbringung bestimmter Arbeitsleistungen, die Dauer der Betriebszugehörigkeit oder auch die Qualifikation des jeweiligen AN (besondere Vorkenntnisse, Fortbildungen) sein.

Insofern ist auch die Aussage Ihrer Vorgängerin zu verstehen und zutreffend, dass bei Ausführung eines bestimmten Anteils höherwertiger Tätigkeiten Ihre Eingruppierung in die höhere Entgeltgruppe zu erfolgen hat!

Nehmen Sie bitte die Bewertung vor, indem Sie oben die Bewertungsterne (3-5 Sterne="Toller Service","Informativ & hilfreich","Frage beantwortet") anklicken, wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung an mich aus.

Nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit nachfragen!

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Sind denn noch Fragen offen geblieben? Gibt es (technische) Probleme bei der Abgabe der Bewertung?

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Das heißt, ich kann meinen Arbeitgeber darauf hinweisen, dass ich nicht nur die 20, sondern die insgesamt 30 Stunden in der höheren Entgeldgruppe werden soll? (in meinem Fall wäre es die S08b statt S08a)Gibt es dazu irgendeinen Paragraphen, mit dem ich es begründen kann?

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Ja, darauf sollten Sie Ihren AG ausdrücklich hinweisen.

Ein gesonderter § existiert hierzu nicht, denn die Rechtsgrundlage ergibt sich unmittelbar aus dem Arbeitsvertrag.

Nehmen Sie dann bitte die Bewertung vor, indem Sie oben die Bewertungsterne (3-5 Sterne="Toller Service","Informativ & hilfreich","Frage beantwortet") anklicken, wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung an mich aus.

Nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit nachfragen!

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Haben Sie denn nun noch Nachfragen? Gern können Sie nachfragen ("Dem Experten antworten")!

Geben Sie bitte andernfalls Ihre positive Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung ab.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.

Vielen Dank.