So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi,
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 498
Erfahrung:  Juristischer Mitarbeiter at ProfDrPannenRAe
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Ich wurde gerichtlich zu einer Geldstrafe i.H.v. von einmal

Kundenfrage

ich wurde gerichtlich zu einer Geldstrafe i.H.v. von einmal 800 EUR und dann im zweiten Verfahrenzu ca. 3000 EUR verurteilt. Da ich den betrag nicht auf einmal zahlen konnte, beantragte ich Ratenzahlung; welche abgelehnt wurde; da die Aussicht auf Zahlung zu gering sei.
Daraufhin erhielt ich Ende Apr. diesen jahres eine Ladung zum Strafantritt; jedoch konnte ich gleichzeitig im beigefügten Formular gemeinnützige Arbeit beantragen. Das habe icha uch getan.

Allerdings war mir die zuständige Stelle bisher überhaupt nicht ebi der Vermittlung behilflich; lediglich einen Blanko-Stunden-Anwesenheitszettel erhielt ich von dort; als ich zum Termin am 04.06. erschien.
Daher habe ich mich bei vielen Unternehmen selbstständig beworben und nach Möglichkeit zur Ableistung gefragt; bisher alles ohne Erfolg.

Nun ist bereits so viel zeit vergangen und die Frist läuft ab. Meine Frage wäre nun, falls ich weiterhin keine geeignete freie Arbeitsstelle finde und die Vorgänge wieder zur STA zurück gehen, wird dann nochmals eine neue Ladung zum Strafantritt mit Terminangabe ausgestellt (die die erste ja erstmal zurück gestellt wurde?) oder kann ich davon ausgehen, dass unerwartet die Polizei vor der Tür steht mit einem Vollstreckungshaftbefehl..? --> Wie ist in solchem Falle der normale Ablauf...?

Gepostet: vor 18 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 18 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage. Gerne helfe ich Ihnen.

Bitte gedulden Sie sich ein wenig, während ich Ihre Anfrage bearbeite.

Gerne stehe ich Ihnen auch für ein telefonisches Beratungsgespräch zur Verfügung, in dem wir alle Ihre Fragen besprechen können. Buchen Sie dieses gern als Premium-Service hinzu.

Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 18 Tagen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Sofern Sie die Auflage nicht erfüllen und die Frist abläuft, müssen Sie damit rechnen, eine neue Ladung zum Strafantritt zu erhalten. Eine plötzliche Verhaftung müssen Sie nicht befürchten.

Meine Empfehlung wäre, dass Sie sich unter Schilderung der Sachlage nochmals an die Staatsanwaltschaft wenden und dort eine Fristverlängerung für die Erfüllung der Auflage beantragen.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?

Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Nach erfolgter Bewertung können Sie gern beliebig Rückfragen stellen.

Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 16 Tagen.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen. Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.
Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer

Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -