So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 29732
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Sorry..der Betreiber des Versicherungsbüros hat nun einen

Diese Antwort wurde bewertet:

Sorry..der Betreiber des Versicherungsbüros hat nun einen Nachschlüssel zu den Räumen einem Mieter ( wie wir erfahren haben seit 3 Jahren) übergeben und dieser konnte nun ungehindert durch denVersorgungs-und Kellerraum gehen.Was eigentlich nicht so tragisch ist,aber es sind im Schaltkasten 3 neue Sicherungen installiert worden ohne unser Wissen und Kenntnis.Darf der Betreiber des Versicherungsbüros des Schlüssel einfach so weitergaben und wer muß die Überprüfung der Schaltkastens gegebenfalls die Instantsetzung letztendlich bezahlen? Der Versicherungsmann stellt sich dumm und versichert,Er hätte davon nichts gewust und wäre ohne sein Kenntnis nach Feierabend oder am Wochende geschehen. Um eine Auskunft wäre ich sehr dankbar. MfG Martin
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: NRW
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: ich glaube meine Anfangssätze sind nicht bei Ihnen angekommen..

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

um Missverständnisse auszuschließen, muss ich zunächst nachfragen: Sind Sie denn der Vermieter? Schildern Sie den Sachverhalt zur exakten rechtlichen Einordnung bitte erwas genauer.

Gern können wir Ihr Anliegen auch im persönlichen Gespräch telefonisch ausführlich erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
ja ich bin der Vermieter

Vielen Dank.

Ich werde Ihnen hier in einigen Minuten eine Antwort einstellen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Der Betreiber des Versicherungsbüros ist ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht berechtigt, einen (weiteren) Schlüssel einem Dritten zu überlassen, wenn diesem Dritten dadurch die Möglichkeit eröffnet wird, sich Zutritt zu den Versorgungs- und Kellerräumen zu verschaffen.

Für die Überprüfung und gegebenenfalls Instandsetzung des Schaltkastens wäre unter den mitgeteilten Umständen ausschließlich Ihr Mieter in der Rechtspflicht, denn dieser hat ohne Ihre explizite Zustimmung die Sicherungen ausgetauscht!

Nehmen Sie bitte die Bewertung vor, indem Sie oben die Bewertungsterne (3-5 Sterne="Toller Service","Informativ & hilfreich","Frage beantwortet") anklicken, wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung an mich aus.

Nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit nachfragen!

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
das Mietshaus hat 2 Wohneinheiten und die Paterre ist gewerblich vermietet an ein Versicherungsbüro. Der Zugang zu den Versorgungs- und Kellerräumen ist nur durch das Versicherungsbüro und eine Garage zugängig die von uns als Vermieter benutzt wird.Wir haben dem Betreiber des Versicherungsbüro einen Schlüssel gegeben damit der Schornsteinfeger, Gas- und Wasserableser in die Räume können.Ausdrücklich haben wir aber gesagt, das der Keller für die Mieter tabu sein sollten.

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Dann gilt die vorstehend dargestellte Rechtslage: Ihr gewerblicher Mieter war nicht zur Überlassung des Schlüssels an den Mieter berechtigt, und er hat diesen von dem Mieter wieder herauszuverlangen!Q

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt