So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 31460
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich habe einen Eintrag in der Schufa von RA R. Heyl. Dabei

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe einen Eintrag in der Schufa von RA R. Heyl. Dabei handelt es sich anscheinend um eine Restschuld der Postbank. Bis März 2018 habe ich an den Gerichtsvollzieher Raten gezahlt. Danach hat er mir mitgeteilt, dass es erledigt ist. Der Eintrag besteht aber immer noch und die Kosten steigen. Was kann ich dagegen tun? Wie bekomme ich den Eintrag aus der Schufa?
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Niedersachsen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Ich bin dabei ein Haus zu verkaufen und möchte meine Schufa bereinigen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Sie schreiben, dass die Kosten steigen. Darf ich Sie ergänzend fragen: Welche Kosten meinen Sie?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Lt. Schufa steigt der Rückstand pro Monat an. Es sind ca. 15 € pro Monat

Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn Ihnen der Gerichtsvollzieher 2018 mitgeteilt hat, dass alles erledigt ist, dann können Sie sich auf diese Mitteilung auch verlassen.

Es kann sich daher allenfalls um eine neue Forderung handeln die nicht durch den Gerichtsvollzieher eingetrieben wurde.

Sie sollten daher diesen Anwalt kontaktieren und sich dort eine aktuelle Forderungsaufstellung übermitteln lassen.

Anhand der Aufstellung können Sie dann erkennen welche Forderung noch offen ist und beurteilen inwieweit die Forderung auch berechtigt ist.

Aus der Schufa kommen Sie nur indem Sie die Forderung (sofern berechtigt) vollständig begleichen oder (sofern unberechtigt) gegenüber der Schufa bestreiten. Wenn Sie die Forderung bestreiten, dann wird die Forderung gesperrt und ist für niemanden sichtbar.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.