So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Traub.
RA Traub
RA Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 11789
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Traub ist jetzt online.

In einem Erbrechtsfall mit Pflichtteilsforderung hat ein

Diese Antwort wurde bewertet:

In einem Erbrechtsfall mit Pflichtteilsforderung hat ein Anwalt ein Mandat übernommen und sein Honorar im voraus erhalten.
Seine Reaktionszeiten sind extrem langwierig. Er erklärt von sich aus glaubhaft, dass er unter Zeitmangel leidet.
Als Mandant stört mich diese Verhaltensweise sehr. Fristen werden allerdings nicht versäumt.
Was kann ich als Mandant erwarten?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Auf Grundlage des von Ihnen geschilderten Sachverhalts ist die Rechtslage wie folgt einzuschätzen:
Es ist mittlerweile ein häufig anzutreffendes Problem, dass Anwälte unter Überlastung bzw. sehr hoher Arbeitsauslastung "leiden".

Als Mandant können Sie schnelle Reaktionszeiten jedoch nicht einfordern. Hierbei handelt es sich um einen "Service" ggü. dem Mandanten.

Der Anwalt ist nur verpflichtet, Ihre rechtlichen Interessen optimal zu vertreten und Sie entsprechend zu beraten.

Selbstverständlich muss er auch fristwahrend arbeiten.

Aus dem Verhältnis Anwalt / Mandant entstehen somit keine Rechte auf schnelle Reaktion und unverzügliche Antworten.

In diesem Punkt kann sich jedoch auch ein "schlechter" von einem "guten" Anwalt ggü. der Mandantschaft hervor tun.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, können Sie dies gern über den Telefon-Premium-Service anfordern.
Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

RA Traub und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Wie ist Ihr Satz: in diesem Punkt kann sich auch ein schlechter von einem guten Anwalt unterscheiden zu verstehen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank.

Hiermit ist gemeint, dass der Mandant "gefühlt" hierdurch in einen schlechten und guten Anwalt klassifiziert.

Denn auch das Anwaltsgeschäft basiert zu einen großen Teil auf Mandantenzufriedenheit.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-